Draft

Aus EZM Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der EZM Draft wurde zur Saison 89 eingeführt und findet vorerst immer in einer ungeraden Saison statt. Im Draft hat jeder Manager die Möglichkeit ein Nachwuchstalent für die kommende Saison auszuwählen.

Ablauf

  • Drafttalente werden mit Beginn einer Draftsaison, am 0. Spieltag sichtbar
  • Scouting von Drafttalenten durch die Manager von Spieltag 1-22
  • Nach Ende der Hauptrunde Live Draft mit der Auswahl eines Spielers
  • Gewählten Spieler bis Saisonende akzeptieren oder ablehnen
  • An Spieltag 0 der neuen Saison stößt der Spieler für eine Verpflichtungsgebühr zum Team

Drafttalente

Zu Beginn einer Draftsaison werden die Drafttalente auf der Draftseite im Spiel angezeigt. Für jede Liga gibt es 24 einzigartige Talente, d.h. die Talente werden nicht mit anderen Ligen geteilt. Dabei kommen ca. 2/3 der Spieler aus der Region der jeweiligen Liga und 1/3 aus anderen Regionen. In seltenen Fällen kann ein Spieler aus einer Sondernation im Pool sein. Die Spielerwerte richten sich nach der Höhe der Liga. Die Premier Division einer Region wird folglich einen besseren Draftpool haben als z.B. die 5. Liga. Es ist aber möglich das z.B. die 6. Liga Talente im Pool hat, die auch in Liga 5 zu finden sein könnten oder auch in Liga 7. Im Pool befinden sich aber auch immer einige Nieten (Amateure), möglicherweise aber auch 1-2 Toptalente. Die Positionen der Spieler werden anhand der EZM Vorgaben gewichtet. D.h. es wird am meisten Stürmer und Verteidiger geben (ca. 37%), dann Center (ca. 19%) und dann Goalies (ca. 6%).

Scouting

Die Werte der Spieler sind vorerst nicht bekannt. Als Manager muss man diese Werte erst entdecken ("scouten"). Dazu muss mindestens ein Scout auf Level 2 beschäftigt werden. Auf Level 2 beobachtet der Scout 1 Talent. Pro Scoutstufe kann ein Talent mehr gescoutet werden, maximal ist es somit möglich 4 Talente gleichzeitig zu scouten. Um Position, Alter, Stärke und Erfahrung für ein Talent exakt zu scouten benötigt der Scout 5 Tage. Dabei bestimmt er immer zuerst das Alter und die Position des Spielers. Der Scout aktualisiert die von ihm beobachteten Spieler um 10 Uhr morgens. Scouting ist jedoch keine Voraussetzung um später ein Talent auszuwählen, jedoch sieht man dann möglicherweise nicht alle oder keine Spielerwerte und muss sozusagen blind ein Talent wählen. Man muss ein Talent nicht bis 100 % scouten, man kann das Scouting jederzeit abbrechen (und auch später fortsetzen), der Fortschritt geht dabei nicht verloren.

Rang / Ranking

Jedes Talent kann man in einer persönlichen Rangliste sortieren. Anhand dieser Rangliste findet auch später im Live Draft die Auswahl der Spieler statt. Diese Rangliste kann ab dem 0. Spieltag und bis zur eigenen Auswahl im Draft editiert werden.

Live Draft

Die eigentliche Auswahl eines Spielers findet am Ende der Hauptrunde, nachdem 22. Spieltag, um 20.30 statt. Dabei erhält der letztplatzierte einer Liga die Möglichkeit zuerst einen der 12 Spieler zu wählen (1. Pick), dann der vorletzte (2. Pick) usw. Es findet also in umgekehrter Reihenfolge der Tabelle eine Auswahl statt und der Hauptrundenerste wählt somit als letzter aus (12. Pick). Jedes Team hat für seine Auswahl 1 Minute Zeit. Ausgewählt wird nach der Draftrangliste die jeder Manager für sich erstellen kann. Wird ein Spieler von einem Team im Draft ausgewählt steht er den anderen Managern nicht mehr als Auswahl zur Verfügung. Es ist grundsätzlich nicht nötig beim Live Draft anwesend zu sein, da das System nach der vom Manager definierten Rangliste die Auswahl trifft. Hat ein Manager keine Rangliste erstellt oder alle auf der Rangliste sortierten Spieler sind bereits vergriffen, so wählt das System einfach per Zufall einen noch verfügbaren Spieler aus.

Spieler akzeptieren / ablehnen

Nach dem Live Draft hat jeder Manager bis zum Saisonende die Möglichkeit den gedrafteten Spieler zu akzeptieren oder abzulehnen. Lehnt ein Manager seinen Draftspieler ab, so wird der Spieler am 0. Spieltag komplett aus dem Spiel entfernt (das gilt auch für die nicht gedrafteten Spieler). Akzeptiert ein Manager seinen Spieler, muss er eine Verpflichtungsgebühr bezahlen die dem Grundwert des Spielers entspricht. Der Grundwert des Spielers wird nach Ende des Live Drafts veröffentlicht, ebenso wie die Spielerwerte, sollten diese noch nicht vom Scout entdeckt worden sein. Der akzeptierte Spieler wird am 0. Spieltag der kommenden Saison in den Kader des Teams berufen, ebenfalls wird dann die Verpflichtungsgebühr bezahlt. Sollte ein Team die Gebühr nicht bezahlen können wird der Spieler nicht in den Kader übernommen und aus dem Spiel entfernt. Die Gebühr wird aber erst abgebucht nachdem mögliche Transfers abgewickelt wurden, die während der Transfersperre vereinbart wurden.

Hinweis: Wurde zuvor ein Draftranking anleget, dann muss der Spieler nicht extra angenommen werden. Wurde kein Draftranking angelegt muss der Spieler akzeptiert werden. Bis zur neuen Saison kann ein Manager seinen Draftspieler beliebig oft annehmen oder ablehnen.

Vertrag

Draftspieler erhalten einen automatischen Vertrag über eine Saison (28 Tage) mit no-transfer Klausel und können außerdem einen Jugendspielervertrag zu den bereits bekannten Konditionen erhalten.

Inaktive Teams / gesperrte Teams / Regelverstoß

Inaktive Teams nehmen nicht am Draft teil. Außerdem ist es möglich das ein Team vom Draft wegen Regelverstoß ausgeschlossen wird. In diesen Fällen geht dann der erste Pick z.B. an das Team auf Platz 11 oder 10 etc.