Hannover Pinguine

Aus EZM Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
HANNOVER PINGUINE
thumb-jpg-j3gh5dy4i36ciiampp74.jpg
Land Ger.png
Stadt Hannover
Liga -
Gegründet 29.1.2012
Geschichte große
Stadion PINGUINE PALAST
Fassungsvermögen 25000
Besitzer ceddy17
Manager ceddy17
Hauptsponsor RWT Cars
Trainer Ger.png Patrick Husterer
Kapitän Ger.png Frank Krahl


Die Hannover Pinguine sind ein Verin, der seit dem 29.1.2012 beim EZM spielt. Seit dem 9.1.2015 läuft das Team unter den neuen Namen "Kelowna Penguins" auf. Hier geht es zur neuen Seite.

Clubhistorie

Die Hannover Pinguine wurden am 29.1.2012 (Saison 39) von dem Manager Ceddy17 gegründet. Damals liefen sie als Name "Hannover Wale" auf. Das Team bestand damals aus nur aus Amateuren. Als Eisfläche wurde das Stadion der ESC Wedemark Scorpions benutzt. Das Team lief unter den Namen "Hannover Wale" auf. Da nicht bekannt war, ob das Team erfolgreich wird, wurde erst einmal wenig Geld zur Verfügung gestellt. Am 29.1 bekam man dann die offizielle Bestätigung und wurde in der Division 8.01 aufgenommen - damals war man einer der ersten Teams, welche die neue Ligaebene eröffnete. Man stieg also gleich zur 40. Saison in die 7. Liga auf, damals Division 7.18. Hier konnte man sofort die Playdowns meiden. Das damals erwirtschaftete Geld floss größtenteils in den Nachwuchs hinein, so dass gleich viele Talente in den Profi-Bereich kamen. Doch das große Problem war das kleine Stadion und die wenigen Fans. Zur Kriese kam es dann 6 Saisons nach der Gründung: Viele Spieler verließen den Verein und auch fianziell fehlte es an Mittel. In Saison 45 wurde man 5. und verfehlte damit knapp die Playoffs. In Saison 46 wurde man letzter Platz und stieg ab. Man begann in Saison 47 mit dem neuem eigenen Stadion und einer Umstellung - mit Erfolg: In der gleichen Saison steigt man wieder in Liga 7 auf. Hier gab es auch eine Umbennenung zum Namen Hannover Pinguine. Von Saison 48 - 54 verbesserte man sich langsam und erzielte Saison für Saison bessere Ergebnisse. In Saison 55 gewinnt man dann den Pokal der Division 7.03 und man stieg auf in Liga 6.02 - 2 Saisons später steigt man aber wieder ab, aber nach 3 Saisons ging es wieder hoch (nach einigen 2 Vize-Titeln). In der Saison 61 wird man gleich 7. in der 6.Liga. Man verbesserte sich immer mehr und es werden mehr und mehr Spieler gekauft - Höhepunkt war dann Saison 67 - die historischte Saison in der Geschichte der Hannoveranner. In Saison 67 wurden einige Änderungen im EZM unternommen und die Sponsoren zahlten viel weniger Geld - was den Hannover Pinguine zum Verhängnis wurde. Man wurde 1. zum Ende der Saison 67 und man hatte gute Aussichten zur 5. Liga - während dessen ging es Ihnen finaziell so schlecht, dass man einen Punkteabzug bekam und in Liga 7 Absteigen musste - statt einen Aufstieg in Liga 5. In Saison 68 wird man 1. Platz in der 7.Liga, verliert dann aber in einem historischem Finale unglücklich in Spiel 3. Die immer noch zu hohen Gehaltskosten und das Fehlen eines guten Stadions kamen wieder hoch: Man wurde in der Folgesaison wieder 1. und musste wieder Zwangsabsteigen. Man hatte das kommplette Tief erreicht und saß nun in Liga 8. Die Fehler der letzten 30 Saisons wurde ausgebesserte und man investierte alles in das Stadion. Nach 1 Saison in Liga 8 geht man wieder in Liga 7. Von Saison 71 - 80 verbrachte man in der Division 7.03 bis nach 2 gescheitereten Finals in Saison 80 endlich der Aufstieg in Liga 6 gelingt. Hier tat man sich sehr schwer und wurde 11. Platz. Dann konnte man sich allerdings im Spiel 3 retten und blieb in Liga 6. In der Saison 82 wurde man sogar 12. (trotz vieler Neukäufe) doch man konnte sich nach 3 Spielen, die alle nicht nach 60 Minuten entschieden wurden, noch retten und blieb in Liga 6. In der 83. Saison wurde man dann sogar gleich 6. In der 83. Saison wurde man ?. Zum Ende der Saison fand dann ein Umzug statt (Grund waren persöhnliche Gründe des Managers). Seit der Saison 85 läuft man unter den Namen Kelowna Penguins auf...