Alexis Forster

Aus EZM Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alexis Forster
face128.png
Geburtsort: Rouyn-Noranda (Can.png)
Nationalität: Sui.png Can.png
Größe: 1,92 m
Gewicht: 94 kg
Position Verteidiger
Schußhand Links
Sportliche Erfolge Premier Division Champion (2x), Premier Division Vize-Champion (3x), Second Division Champion (1x), WC Teilnahme für die Schweiz
Karriere RotBlau (Saison 50-67)


Alexis Forster (* in Rouyn-Noranda) ist ein ehemaliger Schweizer Eishockeyspieler (Verteidiger) und Kommentator, mit kanadischen Wurzeln. Darüber hinaus war er Schweizer Nationalspieler.

Karriere

RotBlau

Sein erstes Eishockeyspiel als Profi bestritt Alexis Forster in Saison 50 für das Team RotBlau. Es folgten 18 weitere Saisons in denen er nur für das Team RotBlau auf dem Eis stand. Mit diesen gelangen ihm insgesamt 2 Meisterschaften in der Premier Division und weitere drei Vize-Meistertitel. Außerdem wurde er ein mal Champion in der Second Division, der zweithöchsten Spielklasse der EZMA. In Saison 65 wurde er außerdem für die Schweizer Nationalmannschaft nominiert und nahm für sein Land an 5 Begegnungen des 1. EZM World Cup teil.

Alexis Forster war auch Aufgrund seiner Körpergröße ein robuster Verteidiger. Er hält mit 282 Strafminuten in 366 Spielen den Rekord in Strafminuten eines Schweizer Spielers, in der Premier Division. Insgesamt hat er die 5. meisten Strafminuten der Premier Division erhalten (Stand: Saison 69). Forster besaß aber auch ein gutes Spielverständnis und offensive Qualitäten. So kam er in 433 Spielen auf insgesamt 192 Punkte (58 Tore, 134 Assists).

Alexis Forster ist Mitglied der Hall of Fame des Teams RotBlau.

Sportjournalist

Nach seiner aktiven Profilaufbahn entschied sich Forster dem Eishockeysport erhalten zu bleiben und beschäftigte sich intensiv mit dem Thema Sportjournalismus. Er absolvierte mehrere Praktika bei verschiedenen Sportsendern und Sportmagazinen. Zur Mitte der 69. Saison gab die EZMA bekannt das Forster künftig als Kommentator für den täglichen Liveticker zum Einsatz komme. Durch seine Kompetenz und sein Verständnis vom Eishockey konnte dieser eine neue Qualität und besseren Umfang erreichen. Neben Forster hatten sich weitere ehemalige Eishockeyspieler um den Kommentatoren Job beworben. In einer Stellungnahme von EZMA Commissioner Gary Betson heißt es: "Alexis Forster hat uns letztendlich von allen Bewerbern am meisten überzeugt. Seine lockere Art und seine fachliche Kompetenz werden bei den Fans gut ankommen. Es ist außerdem von Vorteil das Forster der deutschen Sprache bereits seit seiner Kindheit mächtig ist." Forster kommentiert in hochdeutsch.

Einzelnachweise

Spielerprofil von Alexis Forster