Arsenal Logabirum

Aus EZM Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arsenal Logabirum ist ein Deutscher Eishockey Verein aus der Stadt Leer. Gegründet wurde der Verein am 01.04.2014 in der Saison 66.

Arsenal Logabirum
9610.jpg
Hintergrundinformation
Gegründet 01.04.2014 / Saison 66
Land Ger.png Deutschland
Stadt Leer - Logabirum
Aktuelle Liga 6.01
Erfolge
pokal.png Division Champs Saison 75
pokal_vize.png Vize Champs Saison 80
pokal.png Division Champs Saison 81
pokal_vize.png Vize Champs Saison 90
pokal_vize.png Vize Champs Saison 91
pokal.png Division Champs Saison 93
Sponsoren
Trikot Tomyard Beer
Banden RWT Cars
Umfeld
Heimatstadion Onkel Heini Arena
Fassungsvermögen 19'600 Plätze
Team
Manager face27.png Ger.png E. Heiligfeld
Trainer face21.png Dnk.png Mikkel Hall
Torwart-Trainer face19.png Sui.png Mathieu Nüssli
Stand: 05.6.2016


Geschichte

Arsenal Logabirum wurde am 01.04.14 Saison 66 unter dem Namen Logabirum Leopards gegründet. In Sponsorenverhandlungen bestand Hauptsponsor Tomyard Beer jedoch auf eine Namensumbenennung in EC Leer, diesen Namen behielt man bis zur Saison 93 bei. Eine unter Fans gestartete Umfrage ergab jedoch das man den Ortsteil Logabirum wieder im Namen finden sollte. Da der EC Leer über genug Finanzielle Mittel verfügt und nun unabhängig von Sponsorenvorgaben ist, entschied man sich in Anlehnung an den Fussballclub Arsenal London das Team in Arsenal Logabirum umzubenennen.

Manager und Trainer ist seit Beginn der ehemalige Eishockey Profi Evander Heiligfeld. Heiligfeld machte Arsenal Logabirum durch geschickte Verhandlungen schnell zu einem erfolgreichen Verein. Seit Saison 91 ist der ehemalige Spieler Mikkel Hall Cheftrainer von Arsenal Logabirum. Gesundheitliche Probleme und Alkoholeskapaden Heiligfelds wegen der Doppelbelastung machten dies nötig.

SAISON 92 Zwangsabstieg

In der Saison 92 wurde Arsenal Logabirum zum wiederholten mal erster in Liga 6, da jedoch seit drei Spielzeiten jedes mal im Playoff einer der besten Spieler ausfiel und das Team zu teuer für LIGA 6 und der nötige Aufstieg verpasst wurde, gab es durch die schlechte finanzielle Situation den Zwangsabstieg in Liga 7. Heiligfeld setzte alle Hebel in Bewegung um den Verein zu retten und schaffte dies auch schließlich.

Trikots

Aktuelle Trikots
HOME
9610-home.png
AWAY
9610-away.png


Stadion

Die Onkel Heini Arena ist nachdem ehemaligen Freizeitpark in Logabirum benannt. Die Multifunktionsarena gilt als eine der modernsten im Nordwesten. Gastronomie sowie mehrere Kinosäle und eine Spielarena für Kinder sind vorhanden.

Befreundete Teams und Rivalen

Zu den befreundeten Teams gehören die Schlicktown Stars aus Wilhelmshaven die gleichzeitig auch größter Rivale sind, der Koenigliche DEC, der Wilhelmshavener EV und die Boelerheider Panther. Größter Rivale sind die Schlicktown Stars, da man seit jeher vermutet hier wird mit dunklen Kanälen gearbeitet und auch Manager Bollo einen zweifelhaften Ruf als ehemaliger Unterweltboss hat.

Mit großem Interesse werden die Teams Koeniglicher DEC und Wilhelmshavener EV verfolgt. Hier wird gute Arbeit geleistet, die Teams werden kurzfristig Höherklassig spielen.


Cup Siege

Den Nutella Cup konnte man im Finale gegen die Schlicktown Stars gewinnen.