EC Walsrode

Aus EZM Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Panther Walsrode
15994.png
Land Ger.png
Stadt Walsrode
Liga 8.2 Division - West Europa
Gegründet 03.10.2016
Geschichte
Stadion Tomyard Beer Stadion
Fassungsvermögen 1100 Plätze
Besitzer Stadt Walsrode
Manager Jamex Aldor
Hauptsponsor tomyard.png
Trainer Ger.png Sven Hannemann
Kapitän Ger.png Nils Häusler


Herzlich Willkommen bei den

Panther
15994.png

folge uns bei Twitter.

Clubhistorie

Am 03.10.2016 wurde der EC Walsrode von Jamex Aldor gegründet.
Im Vorfeld wurden schon viele Arbeiten vom Vorstand des Vereins erledigt, es mussten hierfür Beispielsweise das Logo designt werden, für Spieler gesorgt, Sponsorenverträge unterschrieben und die Spielstätte auserkoren werden.
Außerdem brauchte der Verein einen kleinen Fanshop. Natürlich waren alle gespannt und aufgeregt, es sollte an dieser Stelle auch klar sein, dass nicht immer alles auf Anhieb klappen kann. Die Zielsetzung des Vorstands an Trainer Sven Hannemann war klar: Es soll auf jeden Fall das Mittelfeld gehalten werden.

Mit der zweiten Saison stiegen auch die Ziele. Diesmal wurden die Erwartungen an den Cheftrainer Sven Hannemann höher, man wollte in die Playoffs und da man in der vor-Saison gute arbeit leistete, sollte dies auch kein Problem darstellen. Doch dann entschied sich der Chef-Coach zu etwas ungewöhnlichen. Nachdem man in der Hinrunde mehrere Punkte ergattert hat und sich auf Platz 4 wieder gefunden hat, wurde pünktlich zum Start der Rückrunde das komplette Team auf den Kopf gestellt. Einige Spieler wurden kurzer Hand auf die Transferliste gesetzt, Sven Hannemann setzte ohne zu zögern voll auf die Jugend. Bei den Fans kam dies weniger gut an, da nun auch die Erwartungen vom Vorstand zurückgeschraubt wurden. Man war plötzlich aufgrund der neuen Situation mit dem Mittelfeld zufrieden. Doch sie haben die Rechnung ohne Sven Hannemann gemacht. Wie schon in der Saison 1 erfüllte er sein Ziel und landete in den Playoffs, welche man zwar verlor, aber von gewinnen war auch hier nie die rede.

Neben dem Umbruch, welcher in der Rückrunde der Saison 2 des EC Walsrode begann, wurde auch festgelegt, dass der Name EC Walsrode sowie das Logo noch nicht passen. Es sollte etwas aggressiveres her. Schnell wurde klar, dass aufgrund der bisherigen Geschichte etwas ausdrucksvolles her musste. Lange wurde überlegt und viele Sitzungen wurden in Rücksprache mit den Fans gehalten. Eine Lösung wurde gefunden und so wurde aus dem EC Walsrode die Panther Walsrode. Am 25.11.2016, kurz vor Beginn der Saison 3 begann man damit, die Namensänderung bei der Liga Führung einzureichen, außerdem wurden das Logo, die Social Media Accounts und die Vereinswebsite angepasst. Und dies, obwohl man noch gar keine Bestätigung der Liga Führung erhalten hatte.
Weitere Informationen folgen in Kürze.

dmfwx8y9.jpg

Rekorde

Heimsieg: EC Walsrode 7:2 hardcore | 1. Saison | Spieltag 17

Heimniederlage: EC Walsrode 1:5 EC Happy Hockey | 1. Saison | Spieltag 6

Auswärtssieg: GA Wolfsburg 0:5 EC Walsrode | 1. Saison | Spieltag 20

Auswärtsniederlage: Blackhawks Dresden 3:2 EC Walsrode | 1. Saison | Spieltag 3

Beste Platzierung:
Liga: 8.2 Division West Europa
Platz 4 | Saison: 2. | 22 Spiele | 40 Punkte | Tore 68 | Gegentore 43 | Differenz 25 Tore | Siege 13 | Niederlagen 8 | Overtime/Penalty Siege 0 | Overtime/Penalty Niederlage 1


Schlechteste Platzierung:
Liga: 8.34 Division West Europa
Platz 5 | Saison: 1. | 22 Spiele | 33 Punkte | Tore 55 | Gegentore 38 | Differenz 17 Tore | Siege 11 | Niederlagen 9 | Overtime/Penalty Siege 0 | Overtime/Penalty Niederlage 0

Höchste Siege in folge: 5 | höchste Niederlagen in folge: 4

Spieler der Saison 1:

Timo Hammer | Position: Stürmer | Spiele: 18 | Tore 8 | Vorlagen 5 | Scorer Punkte: 13 | Strafminuten: 6 | Minuten auf dem Eis: 356

Spieler der Saison 2:

Christoph Mühlbacher | Position: Stürmer | Spiele: 18 | Tore 5 | Vorlagen 7 | Scorer Punkte: 12 | Strafminuten: 33 | Minuten auf dem Eis: 328


Saisonverläufe

Saison 1 - Spielzeit Saison 98 - 8.34 Division West Europa
CvejsWDXgAEHY-E.jpg screenshot2016-10-23at21.17.02.png
Saison 12- Spielzeit Saison 99 - 8.2 Division West Europa
tabellesaison2.png saisonverlauf2.png


Trikots

Saison 1-2

Die Trikots wurden auf die Vereinsfarben (Schwarz/Silber) abgestimmt, Angebote bekamen wir unter anderem von Nake, Abidas und Pumba. Da der Verein allerdings Wert auf Qualität und Preis legt, traf die Wahl auf Japo. Die nächsten Ausschreibungen finden am 01.01.2017 statt.
Hersteller: Japo
Heim: trikot_out_alt.png Gast: trikot_alt_home.png

Saison 3

Nach dem Umbruch beim EC Walsrode, welcher auch einen wechsel des Namens nach sich zog, wurden die Trikots Farblich angepasst. Dies ist das aktuelle Trikot der Panther Walsrode
Hersteller: Japo
Heim: 15994-home.png Gast: 15994-away.png

Sponsoren

Hauptsponsor:

tomyard.png

Nebensponsoren:
rwtcars.png bc1.png
ff1.png mw1.png
sh1.png

Grafikhoster powered by

button.png

Tomyard Beer Stadion

Das Stadion wurde von der Stadt Walsrode gebaut, und wird dem Verein zur Verfügung gestellt. Der Bau des Stadions begann am 05.03.2011 und war Ursprünglich als Sporthalle gedacht. Als Jamex Aldor öffentlich bekannt gab, ein Eishockey Team gründen zu wollen, wurde die Sporthalle kurzerhand in ein Eisstadion umgebaut. Die Umbaumaßnahmen hierfür begangen am 29.06.2016 und endeten am 26.09.2016. Das Eisstadion hat seit dem ein Fassungsvermögen von 400 Plätze, wovon 300 Stehplätze und 100 Sitzplätze sind. Die Namensrechte sicherte sich Tomyard Beer bis zum 01.01.2017, danach kündigte die Stadt einen neuen Verkaufswettbewerb an.

Ausbau Timeline

03.10.2106 - Ausbau Anzeigetafel - Bauzeit: 7 Tage - Fertigstellung: 10.10.2016 Mobatime-Sport-Anzeigetafel-Eishockeyanzeige-MS-2024-Outdoor-220x160.png
05.10.2016 - Ausbau auf 100 weitere Sitzplätze - Bauzeit: 5 Tage - Fertigstellung: 09.10.2016 - neue Kapazität: 500 Plätze - 300 Stehplätze, 200 Sitzplätze.

22.10.2016 - Ausbau Gastronomie - Bauzeit: 3 Tage - Fertigstellung: 25.10.2016

22.10.2016 - Ausbau auf 100 weitere Sitzplätze - Bauzeit: 5 Tage - Fertigstellung: 27.10.2016 - neue Kapazität: 600 Plätze - 300 Stehplätze, 300 Sitzplätze.

15.11.2016 - Ausbau auf 500 weitere Sitzplätze - Bauzeit: 9 Tage - Fertigstellung: 24.11.2016 - neue Kapazität: 1100 Plätze - 300 Stehplätze, 800 Sitzplätze

24.11.2016 - Ausbau Gastronomie - Bauzeit: 5 Fertigstellung: noch im Bau


Außenansicht:
01-start-MNP.png


Innenansicht:
0.png
Nach dem Einzug von Bäcker Lecker:
1.png


Umbaukosten Gesamt: 162.000€

Pressemitteilungen der aktuellen Saison


Der EC Walsrode empfängt... (30.10.2016 - 12:58)

die SG Duelken. Die NRW'ler hatten über 3 Stunden Anfahrt. Trotzdem kamen sie gut gelaunt an. Wenn es nach der Statistik geht, haben die Gäste ganz klar die Nase vorn. Aber Walsrode wird dennoch versuchen, die Punkte zu verteidigen. "Die Duelkener sind schon ewig im Geschäft, ich hoffe wir können uns trotzdem heute Abend beweisen und wenigstens einen Punkt retten. Wenn nicht, ist das kein Beinbruch" So der Manager Jamex Aldor. Wir freuen uns jedenfalls auf dieses Spiel! Endlich wieder Eishockey!

Tomyard Beer bleibt (30.10.2016 - 13:25)

Neue Sponsoren Verhandlungen fanden statt, Tomyard Beer ist alter und neuer Hauptsponsor beim EC Walsrode. Außerdem wurden die Gelder für die Banden neu verhandelt, welches ebenfalls neue Einnahmen für den Verein bedeutet. Man hörte aber schon heraus, dass man mehr auf Sparen bedacht ist, man will kein finanzielles Risiko eingehen und lieber Geld scheffeln, anstatt es zu verprassen. Warten wir ab, ob und wie lange die Sparflamme beim Verein brennt.

Niederlage im ersten Spiel (31.10.2016 - 20:16)

Die zweite Saison beginnt nicht gut, man kassierte eine 1:3 Niederlage zuhause gegen die Gäste aus Nordrhein-Westfalen. Positiv ist anzumerken, dass die Tore erst im zweiten und drittel drittel passierten. "Wir haben gekämpft, den Zuschauern ein anständiges Spiel geboten. Wir werden genau so weiter machen! Außerdem haben wir lange überlegt, ob wir die Verträge für einige Spieler verlängern. Bis auf die Transferlisten-Kandidaten werden erstmal alle weiter bleiben." So der Trainer Sven H.

EC Walsrode verklagt Money Bank (06.11.2016 - 20:26)

Der EC Walsrode hat Anzeige wegen Diebstahls beider Money Bank gestellt. "Es sind über 80.000€ von unserem Konto verschwunden! Die Bank hüllt sich in schweigen!" So Manager Jamex Aldor. Als Sponsor wurde die Bank ebenfalls entfernt. Es melden mehrere Vereine, dass ihnen Geld abhanden gekommen ist. Ein Coup von Bankangestellten, die das große Ding planten? Zuletzt machte die Money Bank Schlagzeilen mit völlig überteuerten Zinsen auf Kredite. Wir bleiben auf jeden Fall am Puck!

Schock - Gericht gibt Money Bank recht (11.11.2016 - 10:47)

Nachdem mehr als 80.000€ vom Konto des EC Walsrode kurioserweise verschwanden, leitete die Führung des Vereins sofort eine Klage ein. Diese wurde heute im Eilverfahren verhandelt. Das Gericht entschied zugunsten der Money Bank! "Die Bank hat das Recht mit dem Geld zutun was sie will, es ist in dem Moment ihr Geld und man darf als Kunde darüber verfügen." So das Schluss Plädoyer. "Ich weiß nicht was ich sagen soll" So Manager Jamex Aldor "Ich habe das vertrauen in den Rechtsstaat vollends verloren!" so Aldor weiter. Damit scheiterte die Klage auf Schadensersatz.

Es gab doch 13,5 % Zinsen, war das nicht genug? "Definitiv nicht! Es geht hier um Unser Geld, welches wie wir ja heute gelernt haben doch nicht Unseres ist. Ich Frage mich, wo das alles noch hin führen soll! Die 13,5% waren doch nur für Leute, die sich hoffentlich damit zufrieden geben! 20% Wären mehr als Fair gewesen! Wie kommt man auf 13,5% Zinsen?"

Wird der Verein in Berufung gehen? "Nein, das ist mehr Aufwand für alle, außerdem wollen wir nicht noch mehr Kosten. Der heutige Tag sollte JEDEM zu denken geben! Wir konzentrieren uns nun darauf, wieder Sport zu betreiben. Wenigstens hier hat man die Chance zu gewinnen."

Werden Sie ihr Geld nun weiterhin bei der Bank lassen? "Wir haben leider keine andere Möglichkeit! Wir sind leider auf diese Halsabschneider angewiesen, alternativen gibt es nicht."

Sie haben sich kurz vor dem Vorfall über die Bank beschwert, um was ging es? "Ich hatte einen Moment überlegt, bei dem Haufen einen Kredit auf zu nehmen, allerdings sind 9% Zinsen eine bodenlose Frechheit, wie kann ich solche absurden, unnormalen Zinsen nehmen? Warum gibt es keine Alternativen?"

Wie geht es jetzt weiter für den EC Walsrode? "Wir spielen im Moment ganz gut, sind zwar längst nicht da, wo wir sein wollten, aber ich bin optimistisch. Sven weiß was er tut, dass hat er die letzte Saison schon eindrucksvoll bewiesen. Und wenn man sich die Liga ansieht, ist alles gerade verdammt knapp und wir haben noch alles in der Hand. Finanziell geht es uns momentan gut. Wir sind sparsam und erreichen trotzdem unsere Ziele."

Laut internen Quellen zufolge bekam der EC Walsrode nach der Verhandlung einen Brief, in diesem steht angeblich geschrieben steht, dass man sich vorbehält, sollte es noch einmal zu einem Vorfall mit dem Kunden kommen, diesen die Dienste zu Kündigen. Auch als Sponsor gehen der Verein und die Bank in Zukunft getrennte Wege, Anfragen blieben bis zum erscheinen des Artikels unbeantwortet. Die verschwundenen 80.000€ tauchten übrigens einen Tag nach dem verschwinden wieder auf. Fazit: Ein schwarzer Tag für all die Kunden der Banken.

Start der Rückrunde (11.11.2016 - 11:13)

Nachdem man das letzte hinspiel mit 6:1 gegen 1935DEG für sich entscheiden konnte, gibt es Heute Abend das erste Rückrunden spiel gegen die SG Duelken. Das Hinspiel verlor man zuhause mit 1:3. "Wir werden alles geben, auch wenn wir als Außenseiter in die Partie gehen." So Captain und Golie Nils Häusler. Momentan dümpelt man im Mittelfeld der Tabelle herum, nach 11 Spielen steht der EC Walsrode nun auf Platz 6, gerade mal 2 Punkte trennen die Walsroder von einem der begehrten Playoff Plätze.

Umbruch beim EC Walsrode (11.11.2016 - 16:44)

Am Start der Rückrunde, gibt es einige gravierende Personelle Veränderungen. 6 Spieler wurden auf den Transfermarkt gesetzt. Auffällig dabei, dass es sich um Spieler handelt, die alle über 24 Jahre alt sind, also das perfekte spiel-Alter haben. Ob das den Walsrodern gut tut? Nachdem man endlich gute Ergebnisse erzielte, nun wieder ein Umbruch. Man darf gespannt sein, wie sich dies in der Liga bemerkbar macht.

Die Jugend darf (11.11.2016 - 17:04)

Mehrere Spieler, welche bisher nur auf der Bank saßen, dürfen heute Abend gegen die SG Duelken ran. Entweder will der Trainer sie moralisch fertig machen, oder es ist ein genialer Zug. Der Torwart Nils Häusler muss David Stürmer platz machen, außerdem läuft der Nachwuchsspieler Nils Trautwein in Reihe 3 der Verteidiger auf. Ebenso viele weitere junge Spieler, welche bisher nicht zum Einsatz kamen. "Es wurde Zeit, die Jugend vergammelt auf der Bank" So der Trainer Sven H.

Abwärtstrend (12.11.2016 - 19:18)

Nach der 5:0 Schlappe Auswärts gegen die SG Duelken, hofft der EC Walsrode heute Zuhause gegen die Saaleteufel16 Boden gut zu machen, aber Gut sieht anders aus. Die beiden ausgeglichenen Teams werden sich Heute sicher nichts schenken. Das letzte Spiel gewannen die Gäste mit 3:2, man wird dennoch versuchen wollen die Revanche mit einem Sieg erfolgreich hinter sich zu lassen. Noch kann man den Tabellenplatz 6 mit einer Niederlage verteidigen, dies ist aber nicht das Ziel des Vereins.

Umbruch beim EC Walsrode geht weiter (12.11.2016 - 19:29)

Gestern wurden kurzer Hand 6 Spieler auf den Transfermarkt gesetzt, wovon Tomas Gutsche schon nach ein paar Stunden zu den Stavanger Mantes nach Norwegen wechselte. Heute gab der Verein dann bekannt, ab nächster Saison unter einem neuen Namen Spielen zu wollen. "Der Name EC Walsrode ist ja ganz nett, passt allerdings nicht ganz. Wir haben damals vorschnell gehandelt. Ab nächster Saison werden wir unter dem Namen Panthers Walsrode antreten." So Manager Jamex Aldor.

Saison für den EC Walsrode gelaufen (14.11.2016 - 22:12)

"Es sind nicht mehr viele Spiele zu spielen und ich denke, wir werden die Saison auf Platz 7 oder 6 beenden. Dies ist allerdings nicht weiter tragisch. Wir hatten zwar mind. Platz 4 anvisiert, aber aufgrund der Umstrukturierung beim Start der Rückrunde, geht dies vollkommen in Ordnung." So Manager Jamex Aldor. 6 Punkte und einen Kurzurlaub gab es von Ritten und den Eiler Bulldogs, beide Mannschaften traten nicht an, weshalb die Spiele für den EC Walsrode mit 5:0 gewertet wurden.

Stadt Walsrode gibt Umbau frei (15.11.2016 - 14:52)

Sage und schreibe 50.000€ wurden in den Ausbau des Tomyard Beer Stadion Walsrode investiert. 500 neue Sitzplätze werden in 9 Tagen verfügbar sein. Der Verein verspricht sich viel vom Ausbau: "Wir spielen zwar nur in Liga 8, dennoch haben wir einfach zu wenig Kapazitäten. Der Ausbau war zwingend erforderlich, damit wir alle Fans unter kriegen." So Manager Jamex Aldor. Erfreulicherweise hat die Stadt Walsrode (Inhaber des Stadions) ohne zu zögern diesmal ihr okay für den Bau gegeben.

Wacker Auerswalde kauft Philipp Thimm (16.11.2016 - 15:34)

25.931€ wurden für den Transfer fällig, Wacker Auerswalde war bereit diesen Stolzen, aber auch gerechtfertigten Preis zu zahlen. "Ich bin froh, und freue mich schon heute Abend für Wacker Auerswalde auflaufen zu dürfen. Es war eine schöne Zeit beim EC Walsrode und ich wünsche dem Verein alles Gute." So Thimm zum Abgang. "Wir wünschen Thimm Natürlich alles Gute beim neuen Verein!" Mehr hatte Trainer Sven H. nicht zu sagen. Das Geld wird dem Verein nach den kürzlichen Ausgaben Natürlich gut tun.

9 Punkte aus 3 Spielen (16.11.2016 - 20:33)

Nachdem Kurzurlaub (2 Mannschaften traten nicht an) Konnte der EC Walsrode gut ausgeruht gegen die Badgers Wild aus Österreich triumphieren. Am Ende stand es 4:1 für die Walsroder. "Wir wollen keinen Höhenflug heraufbeschwören, aber wenn wir die kommenden Spiele für uns entscheiden können, wäre eventuell sogar doch ein Playoff-Platz drin. Ich möchte allerdings betonen, dass dies NICHT Unser Ziel ist." So Manager Jamex Aldor. Sven H., der Cheftrainer kann also weiter ohne druck Arbeiten.

Weitere News...

... folgen! ;)


Pressemitteilungen Archiv


Saison 1&2 des EC Walsrode

(Der hier verfasste Seite entspricht Natürlich (leider) nicht der Realität!) surfacer_move.gif