Latest News - Season 40 - 42

Aus EZM Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Latest News - Season 40 - 42

Dallas Stars

30_200.jpg

17.02.2012: Ein glanzvoller Auftritt der Stars, die zu Gast bei den Eagles im ersten Spiel der Playoffserie waren. Zwar ging der Sieg nach Stockholm, doch konnte man stark dagegen halten. "Egal, wie es auf dem Papier steht: Heute war auf jeden Fall ein tolles Spiel.", so Leopold Stotch. Ob es nun an dem neuen Namen und den neuen Trikots lag oder ob der Trainer eine neue Methode erfunden hatte die Mannschaft aufzubauen: Sie spielten wie ausgewechselt. "Nie hätte wir mit so einem Ergebnis gerechnet. Schade zwar, dass wir verloren haben, aber es macht Hoffnung.", meinte Adams nach dem Spiel.


19.02.2012: Die Playoffs sind hiermit für die Stars vorbei. "Es war ja nicht anders zu erwarten. Die Eagles sind stark und dominierned in beide Spiele gegangen.", so der Trainer der Mannschaft.

Aber jetzt dürfen sich alle Fans der Musik auf etwas tolles freuen. Morgen und am Dienstag findet im American Airlines Center ein Konzert von 30 seconds to Mars statt. Karten sind an der Abendkasse nur noch für Dienstag erhältich und auch nur noch 100 Stück. Die Stars werden als Ehrengäste dort sein, um die Playoffs nach 4 Saisons zu feiern.


21.02.2012: Heute Abend findet eine Preisverleihung für die IceGirls von Dallas statt. Sie werden ausgezeichnet für besonders gute Leistungen im Bereich Vorführungen und Motivation. Außerdem erhält die Trainierin einen Preis für das beste Nachwuchstalent im Bereich Training und Ausbildung.

Des Weiteren findet vor der Verleihung ein Eishockeyspiel der Kleinsten statt. Der Eintritt ist kostenlos. Nebenbei tagt der Vorstand der Stars, wie die nächste Saison ablaufen soll. Die Playoffs sind laut dem Leopold Stotch fest im Blick.


23.02.2012: Der neue Cup ist raus, die Arena wurde auf Hochglanz poliert und die Spieler sind mehr als motiviert. Doch zuvor gibt es noch was der Basketball Junioren Mannschaften. Binghamton wird Austragungsort der regionalen Highschoolen des Bundesstaates New York. Alle Fans des Sports sind dazu recht herzlich eingeladen.

Des Weiteren wollen die Stars für ihre zahlreichen Fans PublicViewing den umliegenden Gastwirtschaften einrichten. "Wir wollen es jedem unserer Fans möglich machen, uns beim gewinnen zu zusehen."


26.02.2012: Die neue Saison ist angebrochen und mit ihr einige Veränderungen. So wird die Arena zukünftig mit zwei Zambonis versorgt, außerdem gibt es einen neuen Eismeister.

Doch zur aktuellen Saison. Zwei erfolgreiche Spiele liegen hinter den Stars und heute findet das erste Cupspiel statt. Die ganze Mannschaft wartet schon gespannt auch ihren Gegner, die Oberhausen Knights.

Des Weiteren wird von 27.02 bis 29.02 die Theatergruppe Black Ice ihr Stück Don Carlos im American Airlines Center aufführen. Karten sind nur an der Abendkasse erhältlich. Beginn ist um 18.00, Einlass um 17.00. Die ganze Theatergruppe wünscht ihnen viel Spaß und gute Unterhaltung mit Radio WINr, the Worlds best Radio.


02.03.2012: Aufgrund vermehrter Rangeleien zwischen den verschiedenen Fangruppierungen steht den Dallas Stars ab heute eine Truppe von jungen Polizisten in Ausbildung zur Seite. Sie sollen in Zukunft für Ruhe und Ordnung sorgen, damit jeder normale Fan sein Spiel ansehen kann. Der ganze Verein entschuldigt sich für das Verhalten der Randalierer und wünscht allen Zuschauern für die kommenden Spiele unterhaltsame und friedliche Stunden.


20.03.2012: Traurig aber wahr, wieder verlor man gegen das Team Esbjerg. Das erste Playoffspiel war schon keine Glanztat und das zweite war ein einziger Fehlgriff. Sonst immer so glanzvoll in Verlängerungen, musste man sich hier geschlagen geben und erreichte so nicht mal ein drittes Spiel in der Halbfinalrunde.

Natürlich hoffen alle, dass es nächste Saison anders aussehen wird und feiern zumindest die Teilnahme an den Playoffs.


02.04.2012: Die Woche der Extreme. Am 03.04 findet in der Arena in Binghamton eine Feier zu Ehren von Leopold Stotch statt. Gleichzeitig aber wird am nächsten Tag eine Trauerfeier für die Eltern von Denis Lindros abgehalten, da diese bei einen Verkehrsunfall ums Leben kamen. An dieser Stelle, noch einmal unser Beileid an dich, Denis.

Am 06.04 wird dann eine Osterfeier in der Arena starten, mit den Bands Awolnation und 30 Seconds To Mars. Der Eintritt ist frei, doch bitten wir um Spenden, die wir an bedürftige Kinder in New York verteilen werden, egal ob Geld oder Kleider o.Ä.: Spendet! Dann am 08.04 sind alle recht herzlich zum Eier suchen eingeladen. Rund um die Arena und die Umgebung sind über 2000 Eier verteilt worden. Wer welche findet darf sie behalten! Viel Spaß!


15.04.2012: Und wieder stehen die Playoffs vor der Tür. Nachdem man in den letzten Spielen den ersten Platz in der Tabelle verspielt hat und fast auch noch das Heimrecht verloren hätte, gehen die Spieler der Stars nun mit besonders großem Druck in die Spiele gegen die Capitals. Diese Mannschaft hatte sich zuletzt sehr stark gezeigt. "Das wird mit Sicherheit nicht leicht, hoffen wir das Beste. Wir schaffen das schon!", meinte der Trainer des Teams aus Dallas zuversichtlich.

Des Weiteren stellt der Vorstand heute das Banner vor, das zu Ehren von Denis Lindros von nun an an der Decke schweben wird. Zukünftig läuft das Team nun unter dem Lied "This is War" von 30 Seconds To Mars ein.


16.04.2012: Zum zweiten Mal seit Beginn des Teams steht man nun im Finale. Nach einer starken Aufholjagd im zweiten Playoffspiel (2:1;4:1;4:4) konnte man in der Overtime das Spiel für sich entscheiden. Nachdem auch die Serie mit 2:0 damit gewonnen war, konzentrieren sich die Stars auf das Finale und legen morgen ein extra Training ein. Jetzt heißt es alles oder nichts. Der Titel und damit der Aufstieg sind zum Greifen nah. Verdient hätte man sich es, nachdem man schon so lange so hart dafür trainiert hat.


19.04.2012: Zwei Spiele - zweimal verloren und somit konnte man wieder nicht im Finale gewinnen. "Wenn sich das nicht ändert, werden wir es nie schaffen aufzusteigen. Wir waren gut, aber eben nicht gut genug!" Die Spiele waren knapp, im ersten war man statistisch gesehen überlegen, aber eben nur in der Statistik. Jetzt blickt man mit Bangen in die nächste Saison, denn ob die Mannschaft aus Dallas für den Zwangsaufstieg gerüstet war, bleibt fraglich.


30.04.2012: Ein schlechter Start liegt hinter den Dallas Stars. Zuerst verlor man gegen den klaren Favoriten in dieser Saison. Demotiviert verlor man tags darauf gegen die Capitals vor heimischen Publikum, nur um sich am nächsten Tag wieder zu blamieren, diesmal gegen die Penguins. Doch mittlerweile hat man sich auf einen guten 4 Platz gerettet und hofft natürlich jetzt, dass man den dritten noch erreichen kann. Sonst verabschieden sich die Stars gleich nach dem Halbfinale.

dallasstars.jpg

Mit Morgan Hendrickson hat man einen tollen, talentierten Amateur geholt, der die Mannschaft verjüngen soll. Der größte Teil ist schon über 30. Jetzt heißt es, die Verteidigung weiter jung machen, denn die Zukunft des Sturms ist fast schon gänzlich gesichtert. Diese Saison tritt auch zum ersten Mal Peckham auf den Plan. Nach drei Jahren intensiven Trainings ersetzt er von nun an Persson, der langsam aber sicher dem Ende seiner tollen Karriere entgegenrennt. Nach dieser Saison wird sich der beste Goalie der Stars auf dem Transfermarkt befinden und seinen letzten vier Saisons woanders spielen, so Gott will.

Zum Schluss noch: Party with the Stars. Um einfach mal die Treue und Freude der Fans an den Stars zu feiern, meinte Leopold Stotch vor ein paar Tagen, findet vom 01.05 bis 04.05 eine große Feier im American Airlines Center statt. Dafür wurde die kleine Trainingshalle abgetaut und der Boden mit Matten ausgelegt. DJ's aus der Umgebung werden auflegen. Jeden Tag, ab Mitternacht bis 4.00 Uhr treten dann in dieser Reihenfolge folgende Stars auf: Eminem, Linkin Park, Kings of Leon und Rihanna auf. Der Verein will einfach seinen Fans für die lange Treue danken. Der Eintritt ist nur für Mitglieder im Fanclub und Spieler und ihre Familien kostenpfrei, Getränke und Essen sind bis 12.00 Uhr umsonst. Für Mitglieder und Spieler bzw. deren Familien umsonst. Kommen kann, wer will. Es werden auch vor der Halle Bühnen aufgebaut, da das Wetter zurzeit mitspielt.


04.05.2012: Heute nachmittag war die große Party vorbei. Insgesamt feierten knapp 10.000, Fan oder nicht, mit den Stars. Das ganze Geld wird in den Nachwuchs gesteckt. Auf ganzer Linie ein voller Erfolg, vor allem die Auftritte von Eminem und Kings of Leon waren gut besucht.

In der Liga läuft es für die Stars mittlerweile wieder einigermaßen gut. Man wird zwar nicht den Schnitt erreichen können, den man sonst immer gehalten hat, aber zumindest wird es kein völliger Absturz in dieser Saison. Allerdings muss wieder mehr Konzentration in den Abschlussminuten her. Vielleicht sorgt nächste Saison der neue Trainer dafür. Es sind zwar schon mehrere in Blickfeld von Stotch, allerdings konnte noch keiner richtig überzeugen.


14.05.2012: Und wieder ziehen die Stars in die Playoffs ein. Ob diesmal etwas besseres dabei rumkommt? Man darf gespannt sein. Immerhin, das erste Spiel konnte man auswärts gegen die Capitals mit einem 3:2 Sieg nach Penalty für sich entscheiden, noch ein weiter Sieg und der Deckel wäre drauf. Aber dann kommt der schon jetzt als klarer Favorit geltende Gegner: Mietraching Chiefs.

Die Stars laufen ab heute mit dem Lied: "Hurricane" von 30 Seconds To Mars in die Arena ein. Außerdem wurde die neue Sterntür an der Starsbank angebracht. Des Weiteren wird es von jetzt an eine noch bessere Lightshow zum Anfang geben und um die Arena werden zwei Public Viewing Leinwände aufgestellt, damit alle Fans der Stars kommen können. Die Arena wird im Moment ja groß umgebaut, doch werden zum Ende der nächsten Saison 5000 weitere Sitzplätze zur Verfügung stehen.