National Hockey Association

Aus EZM Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
National Hockey Association
b8va8tpt.png
Titelträger AVL 79ysembv.png Jacksonville Cubs
Titelträger NAL 3a861c-1546206870.png EHC Lauchhammer
Titelträger GCHL iwbzpewj.png Broad Street Bullies
Teilnahme Einladung oder Bewerbung
Teilnahmeland Usa.png Can.png
Gegründet Saison 111
Gründer Alexander Sergejewitsch; Seattle Stags
Alexx; Sheboygan Flames
Kleinher; Highlanders of Tain
Aktueller Durchlauf Saison 138/140 - IX
AVL Link
NAL Link
GCHL Link

Die National Hockey Association (NHA) ist ein in Saison 111 gegründeter Dachverband, welcher sich in drei Ligen gliedert. Die NHA ist eng mit der EZMA verbunden. So haben alle an der NHA teilnehmenden Teams eine Spiellizenz für die Ligen der EZMA.

NHA Geschichte

Der Anfang einer Idee (Saison 111 bis heute)

Ausgangslage und Gründung

ramxrxku.png
Sponsor der Liga

In Saison 111 trafen sich die Manager der Boston Skids, der Sheboygan Flames und der Seattle Stags zu einer mehrere Tage andauernden Konferenz, um eine Lösung für das Problem der teilweise gravierenden, spieltechnischen Unterschiede zwischen den einzelnen Mannschaften der AVL und der GCHL zu finden. Vor allem während dem Durchlauf in der Saisons 108 bis 110 waren diese deutlich erkennbar, sodass ein Teil der sonstigen Spannung verloren ging. Weiterhin kam es zu einigen unnötigen Spielausfällen, welche ebenfalls den Spielfluss hemmten.

Schlussendlich einigten sich die Vorstände während der Zusammenkunft auf die Einführung von einem 3-Ligen-System. Die AVL bildet hierbei die 1. Liga, während die GCHL die 3. Liga stellt. Der Dachverband hierzu ist die National Hockey Association. Um ein ausreichende Zeit zur Vorbereitung zu haben, wurde festgelegt, dass die neue Regelung ab Saison 114 in Kraft treten sollte.

Mit insgesamt 36 Mannschaften (und somit unter voller Auslastung) ging es dann in den ersten Durchlauf.


Bekannte Spieler der Saison 114 bis heute

(aktive Zeit und Position in Klammern)


NHA Teilnehmerfeld

AVL

Name Standort NHA Mitglied seit Stadion Kapazität Eröffnung
West Division
25o8burr.png Capital Beavers Ottawa, Ontario Can.png 105 Beavers Theatre 25.000 Saison 83
79ysembv.png Jacksonville Cubs Jacksonville, Florida Usa.png 90 Veterans Memorial Arena 25.000 Saison 80
c8504900d0_album.png Osoyoos Penguins Osoyoos, British Columbia Can.png 96 Kobasew Hall 25.000 Saison 47
oci8deoa.png San Marcos Rhinos Cleveland, Ohio Usa.png 89 Cartwright Coliseum 25.000 Saison 81
4b333c777c_album.png Seattle Stags Seattle, Washington Usa.png 74 American Airlines Center 25.000 Saison 35
9885db6f66_album.png Toronto Ice Bears Toronto, Ontario Can.png 85 MC Centre for Hockey 25.000 Saison 55
Stadiongröße im Durchschnitt 25.000
East Division
ead125881a_album.png Halifax Moose Halifax, Nova Scotia Can.png 93 Nova Scotia Saddledome 25.000 Saison 75
7tqfmisl.png Monterey Manta Rays San Francisco, Kalifornien Usa.png 85 Alien Dome 25.000 Saison 65
6c484fd2f4_album.png Seester Maple Leafs Toronto, Ontario Can.png 85 Skydome 25.000 Saison 38
6de1b3eb57_album.png Sheboygan Flames Sheboygan, Wisconsin Usa.png 90 Wisconsin Saddledome 25.000 Saison 76
8dad6539f7_album.png Tennessee Raccoons Nashville, Tennessee Usa.png 102 Jack Daniels Arena 25.000 Saison 59
ebfb3c1386_album.png Whalers of 2017 Hartford, Connecticut Usa.png 114 Civic Center 25.000 Saison 101
Stadiongröße im Durchschnitt 25.000

* Bedeutung: Team steht auf der Reserveliste
** Bedeutung: Team spielt in fremder Conference/Division

NAL

Name Standort NHA Mitglied seit Stadion Kapazität Eröffnung
Teilnehmerfeld
iwbzpewj.png Broad Street Bullies Philadelphia, Pennsylvania Usa.png 90 WFC of Philadelphia 25.000 Saison 89
x8hhax6t.png Canadian Eagles Montréal, Québec Can.png 108 Eissporthalle 25.000 Saison 100
3u5czhcm.png Devils Rejects Halifax, Nova Scotia Can.png 85 House of 1000 Corpses 25.000 Saison 37
NAL-II.png EHC Lauchhammer --, -- Can.png 129 Wellblechpalast 25.000 Saison 101
413579c73a_album.png Knoxville Knights Knoxville, Tennessee Usa.png 90 Civic Coliseum 25.000 Saison 18
ww2hvenk.png Payson Rats Payson, Utah Usa.png 120 Tomyard Center 13.000 Saison 113
d1a337b4f0_album.png San Francisco Spiders San Francisco, Kalifornien Usa.png 85 Cobweb Palace 25.000 Saison 20
d1dccca115_album.png Vancouver Ice Wolves Vancouver, British Columbia Can.png 85 Wolve Town 24.000 Saison 65
Stadiongröße im Durchschnitt 23.375

* Bedeutung: Team steht auf der Reserveliste
** Bedeutung: Team spielt in fremder Conference/Division


GCHL

Name Standort NHA Mitglied seit Stadion Kapazität Eröffnung
Seafarer Division
v3suv4bg.png Boston Lynxes [xx Boston], Massachusetts Usa.png 120 Pachanga Arena 7.500 115
nxsfm29t.png Lancaster Bulldogs Lancaster, Pennsylvania Usa.png 123 Orange Street 1.100 122
13b1b23746_album.png Niagara Steelheads Niagara Falls, New York Usa.png 120 Fallsview Arena 20.700 76
nxsfm29t.png Rittner Ice Lions xx, xx Can.png 123 Lions Territory 10.300 110
puug4i7m.png Southcity Timberwolves Cologne, Minnesota Usa.png 120 SuedstadtDome 11.000 103
ff676k9f.png Vancouver Aces Vancouver, British Columbia Can.png 114 Aceman Cave 2.600 111
Discoverer Division
nxsfm29t.png Chickenmountain Gamecocks [xx xx], [xx xx] Can.png 123 Hockeystadl 3.600 116
nxsfm29t.png Edmonton ICE Tigers Edmonton, Alberta Can.png 107 & 120 Arena Eispalast 15.000 101
mrsmxhrr.png Hanover Knights Hanover, Pennsylvania Usa.png 117 RWT Cars IceHall of Hanover 1.300 114
ww2hvenk.png Payson Rats Payson, Utah Usa.png 120 Tomyard Center 6.900 113
y4oz6cpg.png Violent Gentlemen Los Angeles, Kalifornien Usa.png 117 Violent Gentlemen Palace 5.800 115
av3ni5pj.png Wheat Kings Brandon, Manitoba Can.png 117 Westman Palace 13.400 116
Stadiongröße durchschnittx57f8chdb3.png 7.150


* Bedeutung: Team steht auf der Reserveliste
** Bedeutung: Team spielt in fremder Conference/Division


Ehemalige Teilnehmer

Name Standort NHA Mitglied seit Stadion Kapazität Eröffnung
West Division
o2ducgud.png Bristol Cowboys Bristol, Tennessee Usa.png 117/119 Bristol Coliseum 15.200 82
tnq799xs.png Buffalo Sled Sabres Buffalo, New York Usa.png Saison 114 Harborcenter 11.600 Saison 95
nxsfm29t.png Edmonton Honey Badgers Edmonton, Alberta Can.png 120 EZM Colisee de Edmonton 2.300 117
88e0c9477f_album.png HC Green Green, Ohio Usa.png 108/119 Greenpark 1.500 105
028f3b8dc5_album.png Los Angeles Knights Los Angeles, Kalifornien Usa.png 111/116 Knights Center 5.100 107
tf9rrxbj.png Toronto Canadians Toronto, Ontario Can.png 114/119 Canadians Dome 18.700 80
ddaputc2.png Victoriaville Valkyries Victoriaville, Québec Can.png Saison 108 Colisee de Laval 22.000 Saison 102
mmcb4vgw.png Wallersdorf Jets Winnipeg, Manitoba Can.png 117/119 MTS Centre 3.400 113
nxsfm29t.png Winnipeg Bulls Winnipeg, Manitoba Can.png Saison 108 Stadium of Bulls 12.100 Saison 99
East Division
9cc2a56578_album.png Dallas Warriors Dallas, Texas Usa.png Saison 114 Dallas Palace 17.000 Saison 104
b8b79e980d_album.png Orlando Warriors Orlando, Florida Usa.png 107/116 AMLK Warriors Arena 1.400 103
a8a81ae9ec_album.png Québec Warriors Québec, Québec Can.png 107/119 Air Canada Dome 6.000 100
Stadiongröße durchschnittx57f8chdb3.png --


NHA Auszeichnungen


NHA Mannschaftstrophäen


NHA Spielertrophäen


NHA Trainertrophäen


NHA nicht mehr vergebene Trophäen


NHA Saisonablauf

Modus

Die Spieltage sind die von der EZM zur Verfügung gestellten Freundschaftsspieltage. Spieltag 3,6,9,12,15,18,22.

Reguläre Saison

Eine Spielzeit in der NHA ist in die sogenannte Reguläre Saison und die Auf-/Abstiegsspiele unterteilt. In der Regulären Saison absolviert jedes Team 14 Spiele, wobei die Aufteilung dieser davon abhängig ist, wie ein Team in der Vorsaison abschnitt und welchen Rang es in seiner Division belegt.

Derzeit ist die NHA in 3 Ligen unterteilt. Diese wiederum in 2 Divisions, jeweils West und East. In einer Division spielen alle Teams 2 mal gegeneinander (10 Spiele). Zudem kommen 4 divisionsübergreifende Spiele hinzu. Am Ende der Hauptrunde hat jedes Team 14 Spiele absolviert, 7 Heimspiele und 7 Auswärtsspiele.

Bei einem Sieg erhält ein Team 2 Punkte. Eine weitere Änderung, die die Attraktivität des Spiels steigern sollte und ab der Saison 87/90 in Kraft trat, war die Einführung des „Shootouts“. Endet ein Spiel der regulären Saison unentschieden, so folgt wie bereits in den vorangegangenen Spielzeiten eine 5-minütige Verlängerung, die Overtime. Gespielt wird hierbei 4 gegen 4 und nach dem Modus Sudden Death, das erste Tor entscheidet also das Spiel. Ist das Spiel auch nach Ablauf der Overtime noch nicht entschieden, folgt ein Penaltyschießen, der Shootout. Jede Mannschaft hat dabei zunächst drei Schützen. Sollte es nach ihren Versuchen immer noch unentschieden stehen, erfolgt eine Entscheidung im K.-o.-System (ähnlich dem des Elfmeterschießens beim Fußball). Jedes Spiel hat somit einen Sieger und einen Verlierer. Das siegreiche Team erhält immer zwei Punkte. Das unterlegene Team erhält bei einer Niederlage nach 60 Minuten keinen Punkt, wird jedoch bei einer Niederlage nach Overtime bzw. Shootout mit einem Punkt entlohnt.

Auf-/Abstieg & Playoffs

AVL: Die Plätze 1.-4. jeder Division qualifizieren sich für die Playoffs um den Stars & Stripes Cup. Die Plätze 5. und 6. jeder Division spielen in den Playdowns. Aus der AVL steigt 1 Team direkt in die NAL ab. Ein Zweites spielt Relegationsspiele gegen das zweitbeste Team der NAL.

NAL: Die 2 besten Teams jeder Division qualifizieren sich für die Playoffs um den Sergejewitsch-Cup und um die Chance aufzusteigen. Die Plätze 5. und 6. jeder Division spielen in den Playdowns. Aus der NAL steigt je 1 Team direkt in die AVL auf und in die GCHL ab. Hinzu kommen Relegationsspiele des zweitbesten Teams um den Aufstieg in die AVL sowie des zweitschlechtesten Teams in die GCHL.

GCHL: Die 2 besten Teams jeder Division qualifizieren sich für die Playoffs um den Explorer-Cup und um die Chance aufzusteigen. Aus der GCHL steigt 1 Team direkt in die NAL auf. Ein Zweites spielt Relegationsspiele gegen das zweitschlechteste Team der NAL. Die Teams auf den Plätzen 3.-6. jeder Division spielt um den Pioneers-Cup.

Platzierungsspiele

Für Teams, welche weder an Playoff-, noch an Playdownspielen teilnehmen, geht es in die Platzierungsspielrunde. Je nach Anzahl der Teilnehmer einer Runde, wird ein Spielplan darauf abgestimmt erstellt.


NHA Regeln

1. NHA Teilnahme Allgemein
1.1 Das vorliegende Reglement legt die Rechte, Pflichten und Verantwortungsbereiche aller an der Vorbereitung und Organisation der NHA einschließlich ihrer Qualifikationsphase und Entscheidungsspiele beteiligten Parteien fest.

1.2 Die Organisation der Liga behält sich vor, Teams auszuschließen. Gründe hierfür sind z.B. Punkt 2.2.1 dieser Spielregeln oder mehrmaliges Nichtantreten. 

2. Anmelden/Spielberechtigung
2.1 Anmeldungen können über GM Pocher46 (Seattle Stags) entgegengenommen werden oder über das Forum: (Link)

2.2 Eine Spielberechtigung für die NHA liegt nur vor, wenn die teilnehmende Mannschaft die Bedingungen der jeweiligen Liga erfüllt (Ausnahme siehe Punkt 2.2.1). Geht ein Team insolvent, scheidet es automatisch aus der Liga aus aus . Es kann sich jedoch gerne wieder auf die Warteliste setzen lassen und dadurch in einer anderen Saison, wenn es sich erhohlt hat wieder qualifizieren. Sollte ein Manager einen Neuanfang machen und so wissentlich sein Team ausser Konkurenz laufen lassen, bitten wir diesen von selbst auszuscheiden und sich später wenn Interesse besteht, neu zu bewerben.
2.2.1 Sollte ein bestehendes Team, mehr als 3 Saisons hintereinander in Liga 7, oder unter Stärke 50 abrutschen, wird dieses Team auf die erste Position in der Wareteliste gesetzt und durch ein Aufrücker aus eben dieser ersetzt.

3. NHA Spielsystem
3.1 s.Modus

3.2 Auslosung - Es gibt 2 Gruppen (Divisionen) a 6 Teams. Die Einteilung erfolgt über die Stärke.
3.3 Für einen Sieg gibt es 2 Punkte. Für einen Sieg nach Verlängerung gibt es 2 Punkte. Für eine Niederlage nach Verlängerung gibt es 1 Punkt! Für eine Niederlage gibt es 0 Punkte. 

4. Vor dem Spiel 
4.1 Die Mannschaften sind selbst dafür verantwortlich, dass der Gegner eingeladen wird.

4.2 Die bekannte 0-5 Wertung tritt bei folgenden Bedingungen ein: 
4.2.1 Das Heimteam lädt fristgerecht ein (fristgerecht heißt mind. 24 Std. vor dem Spiel), die Auswärtsmannschaft bestätigt nicht - Wertung 5:0 für das Heimteam - Das Auswärtsteam lädt fristgerecht ein (fristgerecht heißt mind. 24 Std. vor dem Spiel), die Heimmannschaft bestätigt nicht - Wertung 5:0 für das Auswärtsteam.
4.2.2 Sollte ein Spiel nicht angenommen werden, bitte per PM an die Organisation oder im Forum (Link) melden.
4.3 Eine 0-5 Wertung tritt bei folgender Bedingung ein:
4.3.1 Keine der beiden Mannschaften lädt ein und das Spiel findet nicht statt - Wertung 0-5 gegen beide Mannschaften.
4.4 Ein Teilnehmer hört während der Vorrunde auf, dann werden aber auch bereits gespielte Partien auf 0 - 5 gesetzt!
4.5 Verschuldet ein Team 3 Spielausfälle, so wird es von der NHA ausgeschlossen!

5. Im Spiel - Nach dem Spiel
5.1 Die Spielberechnung übernimmt der EZM. Hierfür übernimmt die Liga keine Verantwortung!

5.2 Kein Team muss nach dem Spiel etwas tun !Weder einen Bericht schreiben noch Ergebnisse eintragen!
5.2.1 Allerdings kann ein Manager sich rege im Forum oder anderweitig beteiligen.
5.3 In den Playoffs gilt ein OT-Sieg als normaler Sieg.
5.3.1 Daraus folgt, dass der Verlierer keinen "Extra" - Punkt erhält, sollte die Serie unentschieden stehen
5.4 Sollte es vorkommen, dass in den Playoffs der Serienstand 1:1 steht und auch die Tordifferenz gleich ist, erreicht das Team die nächste Runde, welches mehr Tore auswärts erzielt hat.


NHA Abschlusstabelle

Durchlauf IX - Saison 138/140 EZMA
Amerigo Vespucci League Neil Armstrong League Giovanni Caboto Hockey League
1.Trophy.pngTitelgewinner1.Trophy.png
-- -- --
arrow_up.pngAufsteigerarrow_up.png
-- --
arrow_down.pngAbsteigerarrow_down.png
-- --



Durchlauf VIII - Saison 135/137 EZMA
Amerigo Vespucci League Neil Armstrong League Giovanni Caboto Hockey League
1.Trophy.pngTitelgewinner1.Trophy.png
-- -- --
arrow_up.pngAufsteigerarrow_up.png
-- --
arrow_down.pngAbsteigerarrow_down.png
-- --



Durchlauf VII - Saison 132/134 EZMA
Amerigo Vespucci League Neil Armstrong League Giovanni Caboto Hockey League
1.Trophy.pngTitelgewinner1.Trophy.png
-- -- --
arrow_up.pngAufsteigerarrow_up.png
-- --
arrow_down.pngAbsteigerarrow_down.png
-- --



Durchlauf VI - Saison 129/131 EZMA
Amerigo Vespucci League Neil Armstrong League Giovanni Caboto Hockey League
1.Trophy.pngTitelgewinner1.Trophy.png
79ysembv.png Jacksonville Cubs 9885db6f66_album.png Toronto Ice Bears ww2hvenk.png Payson Rats
arrow_up.pngAufsteigerarrow_up.png
9885db6f66_album.png Toronto Ice Bears, ebfb3c1386_album.png Whalers of 2017 ww2hvenk.png Payson Rats
arrow_down.pngAbsteigerarrow_down.png
x8hhax6t.png Canadian Eagles, iwbzpewj.png Broad Street Bullies --



Durchlauf V - Saison 126/128 EZMA
Amerigo Vespucci League Neil Armstrong League Giovanni Caboto Hockey League
1.Trophy.pngTitelgewinner1.Trophy.png
7tqfmisl.png Monterey Manta Rays 6c484fd2f4_album.png Seester Maple Leafs 9885db6f66_album.png Toronto Ice Bears
arrow_up.pngAufsteigerarrow_up.png
-- 9885db6f66_album.png Toronto Ice Bears, v3suv4bg.png Boston Lynxes
arrow_down.pngAbsteigerarrow_down.png
-- qpcg2psa.png Rittner Ice Lions, ww2hvenk.png Payson Rats



Durchlauf IV - Saison 123/125 EZMA
Amerigo Vespucci League Neil Armstrong League Giovanni Caboto Hockey League
1.Trophy.pngTitelgewinner1.Trophy.png
79ysembv.png Jacksonville Cubs c8504900d0_album.png Osyoos Penguins y4oz6cpg.png Violent Gentlemen
arrow_up.pngAufsteigerarrow_up.png
c8504900d0_album.png Osyoos Penguins y4oz6cpg.png Violent Gentlemen, qpcg2psa.png Rittner Ice Lions
arrow_down.pngAbsteigerarrow_down.png
NAL-II.png Canucks --



Durchlauf III - Saison 120/122 EZMA
Amerigo Vespucci League Neil Armstrong League Giovanni Caboto Hockey League
1.Trophy.pngTitelgewinner1.Trophy.png
79ysembv.png Jacksonville Cubs NAL-II.png Canucks d1dccca115_album.png Vancouver Ice Wolves
arrow_up.pngAufsteigerarrow_up.png
NAL-II.png Canucks, x8hhax6t.png Canadian Eagles d1dccca115_album.png Vancouver Ice Wolves
arrow_down.pngAbsteigerarrow_down.png
8dad6539f7_album.png Tennessee Raccoons, c8504900d0_album.png Osyoos Penguins ddaputc2.png Victoriaville Valkyries



Durchlauf II - Saison 117/119 EZMA
Amerigo Vespucci League Neil Armstrong League Giovanni Caboto Hockey League
1.Trophy.pngTitelgewinner1.Trophy.png
79ysembv.png Jacksonville Cubs ead125881a_album.png Halifax Moose x8hhax6t.png Canadian Eagles
arrow_up.pngAufsteigerarrow_up.png
ead125881a_album.png Halifax Moose x8hhax6t.png Canadian Eagles, n7stsag5.png Vermont Juveniles
arrow_down.pngAbsteigerarrow_down.png
25o8burr.png Capitals Beavers d1dccca115_album.png Vancouver Ice Wolves, 13b1b23746_album.png Niagara Steelheads



Durchlauf I - Saison 114/116 EZMA
Amerigo Vespucci League Neil Armstrong League Giovanni Caboto Hockey League
1.Trophy.pngTitelgewinner1.Trophy.png
79ysembv.png Jacksonville Cubs c8504900d0_album.png Osoyoos Penguins xrll9f7d.png Philadelphia Aquila
arrow_up.pngAufsteigerarrow_up.png
c8504900d0_album.png Osoyoos Penguins xrll9f7d.png Philadelphia Aquila, be6a9620e9_album.png Empire Athletics
arrow_down.pngAbsteigerarrow_down.png
6c484fd2f4_album.png Seester Maple Leafs 9cc2a56578_album.png Dallas Warriors, tnq799xs.png Buffalo Sled Sabres (beide DSQ)





NHA Navigation
9ja2dw9i.png
NHA HauptseiteAVL HauptseiteNAL HauptseiteGCHL HauptseiteTestseite NHAVorlage Spielplan AVLVorlage Spielplan NALVorlage Spielplan GCHLVorlage SpielplanVorlage Zusammenfassung NHA
NHA INHA IINHA IIINHA IVNHA VNHA VINHA VIINHA VIIINHA IXNHA XNHA XINHA XIINHA XIIINHA XIVNHA XV