Oslo Oldies

Aus EZM Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olso Oldies
13091.png
Stockholm Seniors
Gegründet 18.01.2016 - Saison 89
Relocated 18.11.2016 - Saison 99
Nation Swe.png Schweden
Stadt Stockholm
Titel pokal.png Saison 89 Div. 5.06

pokal.png Saison 99 Div. 5.03

Oslo Oldies
Relocated 18.11.2016 - Saison 99
Nation Nor.png Norwegen
Stadt Oslo
Homepage Link
Kontakt Mail.pngMail
Farmteam Kristiansand Giants
Staff
GM Zlatan
Sportdirektor Ethan Busenhart
Cheftrainer Stefan Maas
Kapitän Peter Holstein
Trikots
13091-home.png 13091-away.png

Aus den in der Saison 89 gegründeten Stockholm Seniors gingen in Saison 99 die Oslo Oldies hervor. Größter Erfolg der Franchise war in Saison 98 der Aufstieg in die Fourth Division. Trotz des in Stockholm gelungen Aufstieges relokalisierte man die Profimannschaft in Oslo. Make Scandinavia great again sollte der Leitfaden der Franchise werden. Offizieller Name war zwar Olso Oldies, aufgrund der souveränen Spielweise der älteren Spieler bekam man den Beinamen "The Elephants".

Geschichte

Anfangsjahre und Aufbauarbeit - 89 bis 94

Gleich in der ersten Saison gelang den neu gegründeten Seniors der Aufstieg in die 4.03 Division. Sportlich ein Desaster, finanziell ein Segen, sodass sofort massiv in das Stadion und dessen Umfeld investiert werden konnte. Der Wiederabstieg, bei dem man sich die Playdowns gleich hätte schenken können, war die logische Folge.

Sportlicher Aufschwung - 95 bis 98

Staff
Saison General Manager Sportdirektor Cheftrainer Kapitän
99 - 100 Swe.png Zlatan - - Ger.png Stefan Maas
101 - 105 Swe.png Zlatan Sui.png Ethan Busenhart - Ger.png Stefan Maas
106 - Swe.png Zlatan Sui.png Ethan Busenhart Ger.png Stefan Maas Ger.png Peter Holstein

Die Investitionen in das Umfeld begannen sich auszuzahlen und immer mehr Geld stand für den Kader zur Verfügung. Man stabilisierte sich im tabellarischem Mittelfeld und konnte sich stetig ein wenig verbessern. Auf zwei achte Plätze folgte ein siebter Platz, darauf dann zwei sechste Plätze. Nur der Aufbau der Fanbasis lief nicht so wie erhofft, sodass erste Gedanken kamen, die Franchise zu relokalisieren. In Saison 97 erreichte man erstmal die Playoffs, in Saison 98 ging man in diese - durch die plötzliche Insolvenz zweier Konkurrenten - als Mitfavorit. Diese Gelegenheit wollte man sich nicht entgehen lassen, griff tief in die Portokasse, stellte einen neuen Franchise-Transferrekord auf und gewann das Finale in zwei Spielen.

Etablierung - 99 bis 104

Übersicht & Entwicklung
Saison Division Spieler Teamwert Stärke Erfahrung Alter
99 4.02 19 25.362.735 € 42 55 27
100 4.02 - - - - -
101 4.02 18 25.185.371 € 43 51 28
102 4.02 18 31.351.158 € 50 52 27
103 4.02 18 28.909.885 € 51 56 28
104 4.02 20 35.568.447 € 55 56 27
105 4.02 20 33.484.137 € 55 55 28
106 4.02 19 33.687.640 € 56 58 28
107 4.02 17 33.006.675 € 59 58 28
108 3.02 19 35.595.503 € 56 58 28

Da die Mannschaft vom Potential her eher in das obere Drittel einer Fifth Division gehörte, stolperte man, ohne sich auf die 4.02 Skandinavien vorbereiten zu können, mehr schlecht als Recht in die Saison. Um zumindest in den Playdowns Chancen haben zu können - oder bei Abstieg sofort den Wiederaufsteig azugehen - brach man ein zweites Mal innerhalb weniger Spieltage den eigenen Transferrekord. Eine Investition, die sich auszahlen sollte, als 11 der Hauptrunde bezwang man in den PDs Kajaani Haukka in zwei knappen Spielen.

In den beiden Jahren danach schloss man die Saison auf einem PD Platz ab, hatte jedoch keinen spielberechtigten Gegner. In Saison 103 erreichte man völlig überraschend das Halbfinale. Saison 104 beendete man wieder im Tabellenmittelfeld als siebter.

Veränderungen - 105 - ???

Die Saison 105 begann mit dem Verkauf von Starverteidiger Michael Torp, dem wohl besten Spieler der Mannschaft. Die Erlöse wurden nicht wieder in die Mannschaft investiert, sodass zunächst die Vermeidung des Abstiegs als Ziel ausgegeben wurde. Den Klassenerhalt schaffte man souverän, am Ende scheiterte man im PlayOff Halbfinale (so souverän nämlich).

Mit Arild Larsen gab das Trainerteam in Saison 105 einem jungen Torhüter, der sich über die Kristiansand Giants empfehlen konnte. Eine Entscheidung, die durch die Fans begrüßt wurde, da Larsens Vorgänger nur selten überzeugen konnte. Auch auf anderen Schlüsselpositionen musste man sich neu aufstellen, sodass sportlich keine großen Ziele anvisiert wurden. Nach einem sechsten Platz in Saison 106 folgte 107 der Einzug ins Finale, in dem man dem Hauptrundenersten Karhu Olut gegenüberstand und nach drei Spielen schlagen konnte.

Team

Leitfaden

Beim Aufstieg in Saison 98 standen gerade mal zwei in Skandinavien geborenen Spieler im Kader. Dies sollte sich in Zukunft ändern und deswegen unterwarf man die Vereinspolitik dem Leitfaden Make Scandinavia Great Again. Erste Maßnahme war die Verpflichtung von Jan-Robin Thygesen, der im 8. EZM World Cup für sein Heimatland Norwegen als Rookie auflief. Außerdem wurde der Friendly-Cup Stockfisch Weißwurst Challenge, ins Leben gerufen, um mehr Aufmerksamkeit für Hockey in Skandinavien zu gewinnen.

Kader

Goalies
Nation Nummer Name letzter Verein
Nor.png 32 Arild Larsen Kristiansand Giants S. 102
Swe.png 33 Anders Didriksson Sundsvall Vikings S. 101
Defender
Nation Nummer Name letzter Verein
Nor.png 10 Jan-Robin Thygesen A N.A S. 99
Swe.png 13 Alexander Wiklander eigener Nachwuchs S. 95
Ger.png 14 Peter Holstein C Mad Hogs Regensburg S. 96
Nor.png 17 Ferdinand Gromstad ERC Sonthofen Bulls S. 102
Fin.png 20 Rami Bäckström Draft (Pick #9) S. 106
Ger.png 56 Marcel Hofer Talentschmiede Fohlen S. 98
Fin.png 64 Tuomas Santala Finland Warriors S. 105
Center
Nation Nummer Name letzter Verein
Ger.png 21 Jan Storm EHC Tigers S. 93
Usa.png 66 Allen Liebowitz N.A. S. 106
Svk.png 70 Zdeno Lukac N.A. S. 98
Nor.png 77 Cato Jacobsen eigener Nachwuchs S. 105
Winger
Nation Nummer Name letzter Verein
Nor.png 7 Ken Bastiansen Draft (Pick #9) S. 104
Swe.png 11 Harleif Thoreson Kamener Canons S. 103
Fin.png 22 Leo Vatanen Draft (Pick #4) S. 102
Fin.png 28 Asser Latvanen Jokerit S. 101
Ger.png 88 Sascha Stein Fighters Hamm S. 97
Swe.png 90 Ingjlad Alexandersson Draft (Pick #2) S. 100

Hall of Fame

Spieler

face16.png

C Stefan Maas
Center
HoF seit: Saison 103
Akiver Oldie: Saison 95-105
Spielerstats

face13.png

A Ethan Busenhart
Defender
HoF seit: Saison 100
Akiver Oldie: Saison 94-100
Spielerstats

face10.png

Alexander Wiklander
Defender
HoF seit: Saison 107
Akiver Oldie: Saison 95-106
Spielerstats

Trophies

Bengtsson Trophy
  • Ger.png Patrick Fox
  • 2.Trophy.png S 98 Div 5.03
Kurylenko Trophy
  • Ger.png Niko Bieber
  • 3.Trophy.png S 98 Div 5.03
Schultes Trophy
  • Ger.png Peter Holstein
  • 1.Trophy.png S 97 Div 5.02
  • 1.Trophy.png S 98 Div 5.03
  • Swe.png Alexander Wiklander
  • 1.Trophy.png S 97 Div 5.02
  • 1.Trophy.png S 98 Div 5.03
  • Nor.png Michael Torp
  • 3.Trophy.png S 103 Div 4.02

Kristiansand Giants

Kristiansand Giants
29038111tr.png
Trikots
29038272vf.png 29038273gx.png

Die Kristiansand Giants wurden in Saison 100 als Breitensportmannschaft der Oslo Oldies gegründet. Das Team entwickelte sich zu einer Mischung aus altgedienten, ehemals professionellen Eishockeyspielern und jungen Amateuren. Diese können die Giants manchmal als Plattform nutzen, sich für höhere Aufgaben zu empfehlen und eventuell sogar einen Profivertrag abstauben, um für einige Spiele bei den Oldies auszuhelfen.

Da seit der Etablierung der Oslo Oldies in Liga 4 immer weniger Spielern aus der eigenen Jugend, trotz vorhandenem Potential, der direkte Sprung in den Kader der ersten Mannschaft gelingt, können diese seit Saison 105 dank eines 2-Wege Vertrages auch bei den Kristian Sand Giants eingesetzt werden und wichtige Erfahrung sammeln.

Veteran Oldies

Als erster "Veteran Oldie" ist wohl Ethan Busenhart zu erwähnen, der nach seinem Karriereende die Schlittschuhe noch nicht ganz an den Nagel hängen wollte. Sorgte maßgeblich für den Zusammenhalt zwischen den altgedienten Profis und den eher unbegabten Amateuren und führt die Mannschaft als Kapitän und bei gelegentlichen Auseinandersetzungen auf dem Eis an. Auch Stefan Maas, bei Karriereende der beste Stürmer, den die Oldies hatten, spielte hin und wieder für die Giants.

Breitensport

Zwar häufig durch einige Veteran Oldies unterstützt, sind die Giants vor allem eine Hobbytruppe, die sich auf den Breitensport konzentriert und keine Profis beschäftigt. Dass jedoch der Weg von Kristiansand nach Oslo offen steht, beweist Arild Larsen. Der junge Norweger, der durch Zufall den Weg vom Fußballplatz in die Eishalle fand, erspielte sich die Aufmerksamkeit von Sportdirektor Busenhart, bekam eine Chance bei den Oldies und nutzte diese.

2-Wege-Spieler

Der erste Spieler, der über einen 2 Wege Vertrag von den Oslo Oldies nach Kristiansand gesendet wurde, war Eigengewächs Cato Jacobsen. Auf Anhieb Topscorer und entscheidender Spieler in allen Spielen, wurden auch Scouts anderer Vereine auf den Center aufmerksam. Kehrte aber nach 2 Jahren in das Team der Oldies zurück und spielte sich mit nur 20 Jahren in der zweiten Reihe fest.

Scandinavia Dome

Scandinavia Dome
06-parkhaus-YHD.png

Der Scandinavia Dome ist seit Saison 99 die neue Heimat der Franchise. Die Multifunktionsarena liegt im Zentrum Oslos und ist vor allem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Fahrrad gut zu erreichen. Von der Anfahrt mit den Kfz wird, trotz ausreichender Parkmöglichkeiten, wegen des Innenstadtverkehrs abgeraten.

Die "Elg Bar" ist ein beliebtes Restaurant mit typisch skandinavischen Essen mit direktem Zugang zum Stadion, der es auch an Nicht-Spieltagen zulässt, das Stadioninnere zu sehen. Über die Anzeigetafel können so von hier bei einem Bier auch die Auswärtsspiele der Oldies verfolgt werden, in Zukunft sollen mittels 3D Projektor ganze Spiele live und lebensecht auf der Eisfläche nachgestellt werden! Im Stadionumfeld befindet sich auch der Fanshop der Oldies.

  • Saison 99 Spieltag 16: Im Spiel gegen EC Samson Padborg 94 konnte der 1.000.000. Zuschauer begrüßt werden.
  • Saison 99 Playdown Runde 2: Nach einem 4:2 im Sacndinavia Dome konnte der Klassenerhalt gefeiert werden.
  • Saison 100 Spieltag 4: Einweihung erweiterter Fanshop
  • Saison 100 Spieltag 11: Fertigstellung Sitzplätze und damit Fassungsvermögen für 25.000 Zuschauer erreicht.
  • Saison 104 Spieltag 16: Im Spiel gegen Lilleström Vikings konnte der 2.000.000. Zuschauer begrüßt werden.

Statistiken

Saisonabschluss

Hauptrunde
Saison Liga Platz PO PD GP P T GT D S N OTS OTN
107 4 2 - - 22 59 116 32 84 19 1 2 0
106 4 6 - - 22 37 86 55 31 11 8 1 2
105 4 4 HF - - - - - - - - - -
104 4 7 - - 22 32 109 55 54 9 10 2 1
103 4 4 HF - - - - - - - - - -
102 4 8 - - - - - - - - - - -
101 4 9 - kein Gegner - - - - - - - - -
100 4 10 - kein Gegner - - - - - - - - -
99 4 11 - 2:0 - - - - - - - - -
98 5 1 pokal.png - - - - - - - - - -
97 5 2 HF - - - - - - - - - -
96 5 6 - - - - - - - - - - -
95 5 6 - - - - - - - - - - -
94 5 7 - - - - - - - - - - -
93 5 8 - - - - - - - - - - -
92 5 8 - - - - - - - - - - -
91 5 7 - - - - - - - - - - -
90 4 12 - - - - - - - - - - -
89 5 1 pokal.png - - - - - - - - - -
Statistiken
Saison Liga Spiele PP % PPS PPT UZ % UZS UZGT SPG SAPG TPS GTPS
107 4 22 25.53 120 31 89.47 38 4 41 19 5.17 1.43
106 4 22 22.5 80 18 81.13 53 10 33 23 3.91 2.5
105 4
104 4 22 18.57 70 13 78.22 101 22 39 20 4.95 2.5

Ehemalige Spieler

Ein Überblick über alle Spieler, die für die Franchise aufs Eis gingen und ihre Leistungen mit dem und für das Team. Für die ersten Jahre ist die Statistik nicht ganz vollständig. Dabei ist der ein oder andere Prominente:

  • Gavin Adkins: Der Wandervogel machte bei seinem Halt in Stockholm durch ein Party-Video auf sich aufmerksam, fehlte beim Training, wurde daraufhin für das Cup-Spiel aus dem Kader gestrichen; in den beiden Liga-Spielen dann eher unauffällig.
  • Stephen King: Der weltberühmte Autor von Horrorbüchern versuchte sich als Torhüter unter falscher (kanadischer) Flagge bei den Seniors.

Goalies

Goalies
Nat Name S GP SV%* GTS SO Min Erfolge
Swe.png Olof Zetterström 90-91 36 76.24 12.64 1 2165
Ger.png Steffen Weidlich 92-93 18 80.69 8.39 0 1080
Can.png Stephen King 92-93 15 86.32 6.10 0 904
Ger.png David Rein 93-97 47 88.11 3.70 9 2834
Ger.png Robert Zielke 94-95 0 0 0 0 0
Can.png Noah McLean 96-97 38 88.19 2.43 10 2310
Ger.png 31 Patrick Fox 98-100 73 89.37 3.10 17 4391 pokal.png 2.png
Slo.png Dejvid Pasini 101 1 70 9 0 60
Swe.png Anders Didriksson 101-105 88 85.96 3.27 12 60

*Mathematisch nicht einwandfrei berechnet, da nicht die Anzahl der parierten ins Verhältnis zu allen Schüssen gesetzt wird, sondern sich mithilfe eines Durchschnittswertes über die Jahre beholfen wird, aber über die Schüsse pro Jahr keine Informationen vorliegen.

Defender

Defender
Nat Name S GP T A P Str +/- Min Erfolge
Ger.png Max Hennecke 89-90 33 1 3 4 31 -108 625 pokal.png
Ger.png Nils Rupprecht 89-90 36 1 2 3 30 -124 833 pokal.png
Ger.png Robin Spiller 89-91 39 0 2 2 31 -85 629 pokal.png
Ger.png Niko Stickel 89-90 12 2 2 3 10 +2 157 pokal.png
Ger.png Christof Bröker 89-91 42 3 3 6 40 -140 1102 pokal.png
Fra.png Antoine Penet 89-90 1 0 0 0 14 -5 14 pokal.png
Can.png Kirk Bordeleau 89-90 23 1 1 2 22 -32 322 pokal.png
Ger.png Falk Sand 90-91 28 0 1 1 44 -128 657
Swe.png Ville Hansson 91-92 18 2 7 9 20 -10 384
Swe.png Jonas Gustafsson 91 11 2 6 8 10 +3 240
Ger.png Robert Kurtz 91-95 42 2 10 12 74 -43 863
Ger.png Jan Roloff 91-92 25 2 3 5 32 -39 466
Ger.png Sven Steigerwald 91-92 21 0 1 1 22 -38 366
Swe.png Elving Hedlund 91 3 0 0 0 2 -2 6
Usa.png Marco Hanzlik 91-92 11 1 1 2 28 -22 202
Fin.png Asseri Mekkia 92 16 3 3 6 10 -19 341
Swe.png Henri Nielson 92-93 9 2 0 2 6 -14 181
Can.png Joel Woodcroft 92-93 20 1 1 2 30 -27 422
Dnk.png Sebastian Kruse 92-94 37 1 7 8 42 -20 719
Nor.png Sten Aasland 92-93 27 1 1 2 45 -40 542
Swe.png Axel Ledin 92-93 3 1 0 1 4 -7 60
Lat.png Edgars Muktupavels 92-94 47 4 7 11 54 -25 832
Ger.png Falk Weinreich 92-94 31 0 3 3 24 -38 618
Rus.png Peter Bobrow 93-95 34 0 5 5 44 -38 744
Rus.png Felja Boikow 94-95 40 2 9 11 53 -15 857
Swe.png Arne Karneus 94 34 1 2 3 3 -8 204
Ger.png Nils Friedemann 94-95 8 0 1 1 9 -6 145
Rus.png Fedja Belk 95-96 40 18 28 46 23 +71 1031
Ger.png Alexander Glöckner 96 6 1 3 4 8 +3 105
Swe.png Johannes Gustafsson 97 4 0 1 1 0 +2 51
Ger.png Johannes Schewe 97-99 47 4 8 12 8 -16 711 pokal.png
Swe.png Carl Petersson 99 0 0 0 0 0 0 0
Lat.png Zigfrids Jansons 96-99 8 0 0 0 0 -7 101 pokal.png
Swe.png Stefan Solberg 99-100 0 0 0 0 0 0 0
Ger.png Thorsten Gödde 94-100 134 15 47 62 62 +21 2699 pokal.png
Sui.png Ethan Busenhart "A" 94-100 140 27 48 75 133 +108 3031 pokal.png fame.png
Usa.png Robbie Lima 101 5 1 1 2 6 0 59
Ger.png Marco Peitz 94-101 181 11 26 37 83 -65 2333 pokal.png
Dnk.png Marcus Vinter 102 1 0 0 0 2 -1 9
Nor.png Michael Torp 100-104 104 49 77 116 36 +147 2037 3.png
Swe.png Alexander Wiklander 95-106 267 55 133 188 183 +238 4982 pokal.png 1.png 1.png fame.png

Winger

Winger
Nat Name S GP T A P Str +/- Min Erfolge
Can.png Luc Monrad 89 7 0 6 6 8 +8 128 pokal.png
Aut.png Jonas Janko 89 11 4 3 11 12 +3 220 pokal.png
Swe.png Pontus Lindstrand 89-90 33 8 7 15 30 -116 537 pokal.png
Can.png Denis Brodeur 89-91 45 5 7 12 18 -123 805 pokal.png
Ger.png Adam Pohl 89-92 69 16 14 30 40 -123 1045 pokal.png
Ger.png Achim Irrgang 89-92 55 19 24 43 39 -148 1224 pokal.png
Ger.png Nico Bolte 89 0 0 0 0 0 0 0 pokal.png
Aut.png Andreas Sindelar 89-91 11 0 2 2 8 -40 130 pokal.png
Swe.png Magnus Henriksson 90-92 48 12 6 18 52 -103 508
Slo.png Robi Martikan 90-91 40 7 9 16 38 -139 888
Svk.png Stanislav Jancuska 91 0 0 0 0 0 0 0
Usa.png Kellen Hallford 91 1 0 1 1 0 0 11
Ger.png Philipp Achatz 91 1 0 0 0 2 -2 20
Cze.png Ilja Skala 91 9 0 1 1 6 -2 89
Ger.png Sebastian Horner 91-92 20 1 4 5 10 -32 309
Aut.png Leo Özcan 91-97 69 12 10 22 86 -50 1014
Ger.png Christoph Nies 92 15 1 4 5 11 -10 258
Ita.png Alex Vuocolo 92 14 2 3 5 16 -22 253
Fin.png Ville Jansson 92 13 4 1 5 15 -14 220
Sui.png Anthony Löffel 92 4 1 0 1 0 -5 65
Rus.png Pipa Pasternak 92-93 2 0 0 0 0 -4 20
Ita.png Alessio Falcone 93-94 34 9 9 18 28 -22 593
Ger.png Mario Funk 93-96 81 16 24 5 34 -19 1305
Swe.png Gus Soderblom 93-95 50 8 18 26 40 -42 955
Ger.png Philipp Hanf 93-94 25 5 6 11 16 -21 431
Ita.png Daniele Waldboth 93-98 96 45 61 106 46 +40 1940
Swe.png Filip Roffeson 93-94 15 6 5 8 17 -12 275
Swe.png Henri Engen 93 2 1 1 2 2 +1 36
Ger.png Dominik Neef 94-96 47 11 13 24 27 -3 565
Ger.png Kevin Borgmann 96 12 15 6 21 17 +17 212
Usa.png Gorham Bigaouette 97 1 1 0 1 0 +2 13
Sui.png Natham Buletti 97-98 31 12 15 27 6 -11 495 pokal.png
Usa.png 80 Gavin Adkins 99 2 0 0 0 0 -2 20
Cze.png Lukas Smalik 97-99 44 5 9 14 16 -32 656 pokal.png
Ger.png Tim Schuller 95-100 63 18 36 54 86 -16 1262 pokal.png
Ger.png Niko Bieber 95-100 136 132 181 313 73 +296 2969 pokal.png 3.png
Fin.png Jooseppi Riutta 95-100 123 121 164 285 88 +284 2672 pokal.png
Usa.png Sander Sampson 101 22 3 6 9 17 -13 263
Sui.png Lorenz Rohrmoser 101 3 0 2 2 2 0 39
Dnk.png Noha Noer 101-104 13 0 4 4 10 -14 161
Fin.png Benjamin Suomalainen 96-104 175 47 57 104 80 -9 2902 pokal.png
Dnk.png Mads Lomholt 101-104 49 7 12 19 63 -6 661
Fin.png Hannu Keckonius 104-105 3 0 0 0 2 +1 34
Fin.png Asser Latvanen 101-107 152 51 91 142 112 +42 3295

Center

Center
Nat Name S GP T A P Str +/- Min Erfolge
Ger.png Daniel Bruckner 89-91 55 9 24 33 33 -141 1425 pokal.png
Fra.png Gautier Demay 89-90 22 0 5 5 8 -66 327 pokal.png
Swe.png Gunnar Svendson 89 1 0 0 0 4 -1 24 pokal.png
Swe.png Immo Martinsson 89 1 0 0 0 0 +1 27 pokal.png
Ger.png Patrick Dahmen 89-91 14 1 1 2 13 -21 199 pokal.png
Dnk.png Tjark Tobiassen 91-94 46 3 10 13 45 -49 876
Ger.png Steffen Probst 92-96 81 2 12 14 56 -61 1387
Ger.png Philipp Erhardt 92-93 9 1 1 3 4 -12 181
Ger.png Rene Ulmer 92 7 0 2 2 8 -6 160
Usa.png Keith Bain 92 8 0 2 2 11 -10 163
Ger.png Ralf Gebhardt 93 12 3 3 6 6 -3 234
Ger.png Dennis Donath 93-95 41 9 16 25 44 -27 1188
Ger.png Frank Graß 94 16 4 5 9 16 -2 330
Swe.png Ulle Abrahamson 94 1 0 1 1 2 0 15
Swe.png Arne Sixtusson 95 1 0 0 0 0 -2 26
Dnk.png Erik Koch 96-98 51 13 30 43 20 +23 828 pokal.png
Ger.png Theo Ganz 98 15 3 7 10 4 -3 272 pokal.png
Ger.png Stefan Maas C 95-105 241 174 310 484 81 +443 5839 pokal.png fame.png
Usa.png Allen Liebowitz 106 22 3 21 24 2 -3 511

Trikots