UHL/Ehemalige Teams

Aus EZM Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nachfolgend sind alle Team-Infoboxen der ehemaligen UHL-Teilnehmer seit Saison 95 aufgelistet

UHL Icon Clear.png Ehemalige Teilnehmer

9173.png
Stand: Oktober 2018 Manager: KEC1972 Mail.png
Team Name: Raptors Turku Team ID: 9173
Heimat:
Turku / Varsinais-Suomi / Finnland Titel: 1
Stadion: Raptors Stadium ezm_sig_9173.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
Die Raptors zogen von Köln und Edmonton über Prag nach Turku um und haben somit bereits viele Kapitel in ihrer EZM-Geschichte gehabt. Man hasst zudem das Halbfinale, denn man schied dort bereits fünfmal bzw. später nochmals viermal am Stück aus. Größter Erfolg bisher die Drittklassigkeit. Aktuell befindet sich das Team im sportlichen Umbruch.

Die Raptors Turku stiegen zur fünften Saison in die UHL ein, da neue Teams für die dritte Liga gesucht worden, die zu dieser Saison eingeführt worden ist. Den Kontakt zur UHL hatte man bereits zuvor, als man mit der damaligen Cupleitung, den Green Pirates Gablenz, bereits im Rookie Cup spielte. Nachdem man in den ersten beiden Seasons bereits in Liga 1 durchmarschierte, die man erst in Saison 18 wider verließ. Neben dem viermaligen Gewinn von Bronze reichte es in Saison 8 einmal auch für Silber. In der Saison 32 holten die Raptors ihren ersten UHL-Titel.


13295.jpg
Stand: Januar 2018 Manager: Wiiji Mail.png
Team Name: Symphonia Red Sharks Team ID: 13295
Heimat:
Köln / Nordrhein-Westfalen / Deutschland Titel: 0
Stadion: Symphonia Center ezm_sig_13295.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
Am 1.2.2016 gegründet spielten sich die Red Sharks schon nach ein paar Sasions in die Herzen der Fans und wurden ein fester Bestandteil des EZM. Der sportliche Erfolg ließ nicht lange auf sich warten und somit spielen die SRS zurzeit um den Verbleib in der 4.Divison. In Sasion 97 suchte die Mannschaft eine neue Herausforderung und meldete sich deswegen beim Rookie Cup an wo man es letzendlich in die 1.Liga schaffte. Doch durch einen Umbruch der Mannschaft sah man sich gezwungen diesen Cup nach 7 Spielzeiten wieder zu verlassen.

Nun da der Verein zur alten Stärke zurückgefunden hat meldete man sich bei der UHL an um neue Herausforderungen zu finden und den Fans spannende Spiele gegen die Internationale Auswahl dieser Liga zu bieten.


2301.png
Stand: Januar 2018 Manager: Metz Mail.png
Team Name: EEV Grizzlies Team ID: 2301
Heimat:
Aachen / Nordrhein-Westfalen / Deutschland Titel: 0
Stadion: Tivoli Eissporthalle ezm_sig_2301.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
Die EEV Grizzlies und der EHC Geldern wurden fast zeitgleich in der EZM-Saison 16 gegründet, somit verbindet beide Teams eine lange gemeinsame Vergangenheit. Mehrere Saisons spielten sie in der gleichen Division und dominierten außerdem jahrelang das Geschehen in der Open Ice Trophy. Zwischen Saison 52 und Saison 65 gewann dort immer einer dieser beiden Clubs.

In die UHL4 stiegen beide Teams zur Saison 19 ein und marschierten gemeinsam bis in die UHL1 durch. Während für Geldern nach Silber im Cup-Special sofort der Abstieg folgte, hielten sich die Grizzlies bis zur 26. Saison in Liga 1.


10054.jpg
Stand: Januar 2018 Manager: random Mail.png
Team Name: Buffalo Penguins Team ID: 10054
Heimat:
Buffalo / New York / USA Titel: 0
Stadion: NiagaraArena ezm_sig_10054.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
Das Team wurde in Saison 71 als "Sonsbeck Pengunis" gegründet. Die ersten Jahre pendelte man zwischen Liga 7 und 8. Erst seit dem Umzug nach Buffalo und der regionalen Ligenaufteilung spielt man in Liga 5.

Die Sonsbeck Penguins spielen seit ihrer zweiten EZM-Saison in der UHL und sind damit Gründungsmitglied des Friendly Cups. 3 Saisons hielt man sich in Liga 1, in Saison 12 folgte der Abstieg in die UHL3 und nach Saison 15 stieg man kurzzeitig aus dem Cup-Betrieb aus. Seit dem Wiedereinstieg in Saison 18 spielen die Penguins in der UHL4.


14641.png
Stand: Januar 2018 Manager: Nukular Mail.png
Team Name: EC Kittykatze Team ID: 14641
Heimat:
Klagenfurt / Kärnten / Österreich Titel: 0
Stadion: Drecksarena ezm_sig_14641.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
Der EC Kittykatze ist ein Eishockeyverein aus Klagenfurt, der in der Saison 93 gegründet wurde. Seit S. 95 organisieren die Miezen den Saubradl Cup.

In die UHL4 stieg man zur Saison 20 ein und war zunächst lange Zeit am Tabellenende zu finden. In der Saison 24 stieg man erstmals auf. In der 26. Saison folgte der Aufstieg in die UHL2.


12310.png
Stand: Januar 2018 Manager: random Mail.png
Team Name: Winnipeg Canadiens Team ID: 12310
Heimat:
Winnipeg / Manitoba / Kanada Titel: 0
Stadion: Colisee des Canadiens ezm_sig_12310.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
Die Winnipeg Canadiens wurden zur Saison 86 als California Rangers gegründet. Zunächst verbrachte man einige Spielzeiten in Liga 5 (Ausnahme S.86 + S.91 Liga 6). Zur Saison 106 schaffte man den Aufstieg in die 4. Liga.

Winnipeg stieß mit der Viertliga-Erweiterung in der Saison 18 zur UHL dazu. Nach 4 Saisons im Mittelfeld und einem 23 Platz im Cup-Special wurde in Saison 23 der Aufstieg in die UHL3 gefeiert. Eine Saison später wurde das Team trotz eines vierten Platzes in die UHL2 hochgestuft, da in den höheren Ligen mehrere Teams ausfielen.


14642.png
Stand: August 2018 Manager: MarcoW8 Mail.png
Team Name: EHC Meiselding Team ID: 14642
Heimat:
Mölbling / Kärnten / Österreich Titel: 0
Stadion: Eisarena Meiselding ezm_sig_14642.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
[Noch] kein Text vorhanden


10361.png
Stand: Januar 2018 Manager: hellobook Mail.png
Team Name: Orange Buffalos Olching Team ID: 10361
Heimat:
Olching / Bayern / Deutschland Titel: 0
Stadion: Wagner Arena ezm_sig_10361.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
Die Buffalos nehmen seit der Saison 75 am EZM teil. Nachdem sich das Team bis in Liga 5 hochgearbeitet hat, befindet es sich derzeit in einem Umbruch und wird nach unten durchgereicht.

In der ersten UHL-Saison (S.18) schaffte man den Aufstieg in die UHL3. In der Saison 23 spielte man erstmals zweitklassig. Ebenso wie Bremerhaven entschied sich das Team zur Saison 24 zum Neuanfang in der UHL4.


11666.png
Stand: Januar 2018 Manager: dommel27 Mail.png
Team Name: Hockeyclub Bratislava Team ID: 11666
Heimat:
Bratislava / Bratislava / Slowakei Titel: 0
Stadion: Hockeyzentrum Bratislava ezm_sig_11666.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
Der HC Bratislava wurde in der Saison 83 gegründet. Seit Saison 106 spielt der Club durchgehend in der 4. Liga.

Der Verein spielte bereits zwischen der 15. und 18. Saison in der UHL, allerdings mit mäßigem Erfolg. Nach dem Wiedereinstieg in den Cup zur 27. Saison ist Bratislava allerdings Favorit in der UHL3.


8461.gif
Stand: Januar 2018 Manager: Jaako Mail.png
Team Name: Pori Karhu Team ID: 8461
Heimat:
Pori / Satakunta / Finnland Titel: 1
Stadion: Olut Rakkaus ezm_sig_8461.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
Das finnische Team, das in der skandinavischen Liga bereits Premier Division-Luft geschnuppert hat, stieg zur Saison 20 in die UHL4 ein. Durch die unteren 3 UHL-Ligen spazierte man mit 42 Siegen in 42 Spielen. Auch das Cup-Special in Saison 22 dominierte man ohne Niederlage, was den ersten UHL-Titel bedeutete. Mittlerweile in der UHL1 angekommen zählt man auch dort zu den Titelkandidaten.


12210.png
Stand: Februar 2018 Manager: Mex99 Mail.png
Team Name: Ljubljana Freezers Team ID: 12210
Heimat:
Ljubljana / Osrednjeslovenska / Slowenia Titel: 1
Stadion: Okrogla ezm_sig_12210.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
In Saison 86 wurden die Freezers gegründet und schafften es, innerhalb von 25 Saisons bis in die Premier Division aufzusteigen.

Auch Ljubljana kam wie Jyväskylä mit dem Cup-Special in die UHL. Dort wurde man Elfter. In der ersten UHL2-Saison schaffte man auf Anhieb den Aufstieg in die UHL1. Nach dem sofortigen Gewinn der Bronzemedaille in Saison 24 folgte vier Saisons später die erste Meisterschaft.


9579.png
Stand: Januar 2018 Manager: dux Mail.png
Team Name: Drammen Nordlys IK Team ID: 9579
Heimat:
Drammen / Buskerud / Norwegen Titel: 2
Stadion: Statoil Arena Drammen ezm_sig_9579.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
Die Nordlys starteten ihre EZM-Zeit im März 2014. Die Nordlys profitierten wie viele andere von der regionalen Ligenaufteilung und Hier schafften es dadurch bis in die dritte Liga aufzusteigen. Seit Saison 113 sind die Nordlichter erstklassig. Drammen spielt im eigenen Stadion im sonst eher für Auswärtstrikots angewendeten Weiß.

Drammen war der erste norwegische Standort der UHL in Saison 8 und begann in Liga 4. In den ersten 3 Jahren spielte man sich ohne Punktverlust in Liga 1 hoch, gewann dann das Cupspecial in Saison 11 und spielt seit Saison 12 dauerhaft erstklassig. Mit 3 zweiten und einem dritten Platz sind die Nordlys daher vierterfolgreichstes Team aller Zeiten und zweitplatziert in der ewigen Tabelle der ersten Liga. Drammen ist dafür bekannt, selbst nach unnötigen Niederlagen die Saison fast immer ordentlich zu beenden.


13466.png
Stand: Mai 2017 Manager: BerBAG Mail.png
Team Name: Copenhagen Nightingales Team ID: 13466
Heimat:
Kopenhagen / Hovedstaden / Dänemark Titel: 0
Stadion: YNOS Dome ezm_sig_13466.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
Die Copenhagen Nightingales (voller Name: Copehagen Nightingales Hockey Club 90) wurden in Saison 90 zum Spielbetrieb in der Skandinavischen Liga angemeldet und sind einer der unzähligen Versuche, eine Franchise in der Hauptstadt Dänemarks zu etablieren. Andere Versuche scheiterten meist schon nach einer Saison. Der erste Versuch der Steelowls Copenhagen, scheiterte nach nur einer Saison, an der baufälligen Mørsk Entertainment Arena. Andere Versuche daran, das die Teams schnell die Motivation verloren, weil sie Schießbuden waren. Zur Saison 92 stieg man in Liga 3 der UHL zu Saison 17 ein. Obwohl allen beteiligten klar war, das die Mannschaft ehr als Schießbude gelten würde, ging man diesen Weg selbstbewusst in Kopenhagen. Es galt Erfahrung zu sammeln und den Standort vorranzubringen. Inzwischen hat Kopenhagen seinen festen Platz gefunden und feierte am Ende von Ausgabe 25, mit den Aufstieg in die 1.Liga.


cc6a37zf.png
Stand: Juni 2017 Manager: TheWall Mail.png
Team Name: Berliner SC Preussen Team ID: 9719
Heimat:
Berlin-Charlottenburg / Berlin / Deutschland Titel: 0
Stadion: Eissporthalle am Glockenturm ezm_sig_9719.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
Im EZM blieb man der deutschen Heimat bis heute treu, spielte bisher allerdings eher weniger erfolgreich, denn die Berliner spielten maximal fünftklassig. Es gab jedoch auch einen größeren Umbruch im Team, der den sportlichen Fortschritt für einige Zeit aufhielt.

Der Hauptstadtclub aus Berlin ist eine der vier verbliebenen Gründungsmannschaften der Underground Hockey Ligue, als der Cup in Saison 72 mit damals 12 Teams startete. Berlin startete damals als Topteam, wurde direkt in Saison 1 Hauptrundensieger und in Saison 2 holte man die Silbermedaille. Nach zwischenzeitlichem Abstieg in Saison 5 kehrte man in Saison 8 zurück in Liga 1. Danach ging allerdings sportlich nicht mehr viel, in Saison 10 stieg man nämlich erstmals in Liga 3 ab.


2300.png
Stand: Mai 2017 Manager: Dee23 Mail.png
Team Name: EHC Geldern Team ID: 2300
Heimat:
Geldern / Nordrhein-Westfalen / Deutschland Titel: 0
Stadion: Gelderland Arena ezm_sig_2300.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
Die EEV Grizzlies und der EHC Geldern wurden fast zeitgleich in der EZM-Saison 16 gegründet, somit verbindet beide Teams eine lange gemeinsame Vergangenheit. Mehrere Saisons spielten sie in der gleichen Division und dominierten außerdem jahrelang das Geschehen in der Open Ice Trophy. Zwischen Saison 52 und Saison 65 gewann dort immer einer dieser beiden Clubs.

In die UHL4 stiegen beide Teams zur Saison 19 ein und marschierten gemeinsam bis in die UHL1 durch. Während für Geldern nach Silber im Cup-Special sofort der Abstieg folgte, halten sich die Grizzlies bis heute in Liga 1.


6835.png
Stand: August 2016 Manager: WebSebi Mail.png
Team Name: Ontario Maple Leafs Team ID: 6835
Heimat:
Toronto / Ontario / Kanada Titel: 0
Stadion: Canada Centre ezm_sig_6835.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
Die Maple Leafs wurden 2012 gegründet und spielten bisher maximal viertklassig. 2014 machte man einen größeren Umbruch, der das Team schlagartig von Liga 5 in Liga 7 zurückschickte. Bemerkenswert ist die starke Fokussierung auf kanadische Speilern, die nach Möglichkeit den kompletten kader ausfüllen.

Durch gute Kontakte zu den Ice Rabbits Essen stieg man in Saison 9 in die UHL ein und spielte sich gemeinsam mit Vancouver in 3 Seasons bis in Liga 1 hoch. In Special-Season 11 schaffte man es bis ins Halbfinale, wo man auch gegen Vancouver unterlag. Für eine Top3-Platzierung reichte es für Toronto bisher nicht. Aktuell ist man Fahrstuhlmannschaft zwischen Liga 1 und 2 mit stetig wechselndem sportlichem Erfolg.


18429.jpg
Stand: März 2017 Manager: dynamite Mail.png
Team Name: Hirtshals Dynamite Team ID: 18429
Heimat:
Hirtshals / Nordjylland / Dänemark Titel: 0
Stadion: Isvaerk Hirtshals ezm_sig_18429.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
kein Text vorhanden


5343.png
Stand: Juli 2016 Manager: Benjamin Mail.png
Team Name: Canadian Pandas Team ID: 5343
Heimat:
Victoria / British Columbia / Kanada Titel: 0
Stadion: Canada Hockey Center ezm_sig_5343.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
kein Text vorhanden


10066.jpg
Stand: August 2016 Manager: Verflixte13 Mail.png
Team Name: Nieukerk Jets Team ID: 10066
Heimat:
Kerken / Nordrhein-Westfalen / Deutschland Titel: 0
Stadion: True North Stadium ezm_sig_10066.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
Trotz der regionalen Ligeneinteilung weiterhin in Deutschland beheimatet konnte man sich bereits bis in Liga 5 vorarbeiten, wo man seit Saison 87 spielt. Die Vereinsfarben des Teams aus Nordrhein-Westfalen sind Blau, Weiß und Rot. Zuletzt feierte man das 2 ährige-Vereinsjubiläum

Die Nieukerk Jets wurden am 10.08.2014 in Kerken gegründet und sind Gründungsmitglied der Underground Hockey Ligue. Die Jets schafften in ihrer ersten Cupsaison direkt den 2.Platz, nachdem man gegen Essen das Finale mit 2-3 verlor. Trotz, dass man mittlerweile viermal auf Platz 2 im Cup landete blieb der große Erfolg des Titels bisher aus. Nach der letzten Medaille in Saison 10 rutschte man sogar immer mehr ab, ist mittlerweile Fahrstuhlmannschaft zwischen Liga 1 und 2, doch dennoch unter den Top-5 im Medaillenspiegel.


9431.gif
Stand: 29.05.2016 Manager: BigBear Mail.png
Team Name: Nordic Ice Predators Team ID: 9431
Heimat:
unknown / unknown / Schweden Titel: 0
Stadion: HunterDome ezm_sig_9431.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
kein Text vorhanden


1584.png
Stand: August 2016 Manager: BISDU Mail.png
Team Name: Cincinnati Isotopes Team ID: 1584
Heimat:
Cincinnati / Ohio / USA Titel: 4
Stadion: Isotope Stadium ezm_sig_1584.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
Die Isotopes wurden im Januar 2010 gegründet, sind somit seit EZM-Saison 13 dabei und ein echtes Traditionsteam. Für die Erstklassigkeit reichte es bisher noch nicht, allerdings spielte man bereits lange Zeit in der Second Division. Man tritt in speziell angeferigten Trikots an.

Cincinnati stieg zur zweiten Saison in die UHL ein und begann somit in der damals untersten Spielklasse (Liga 2). Sportlich konnte man vorerst nicht viel besser abschneiden als der SG Duelken, deren Platz man einnahm, man beendete die erste Saison als Tabellenletzter. Nachdem man durch die Erweiterungen nach und nach bis in Liga 4 durchgereicht wurde begann in Saison 10 der sportliche Umbruch, der zuvor lange Zeit geplant worden war. Mit 3 Aufstiegen in Folge spielte sich das Team erstmalig zur Saison 14 in Liga 1, wo es direkt den Titel gewann und seitdem mit 4 Titeln zweiterfolgreichstes Cupteam ist.


11715.png
Stand: August 2016 Manager: HansStach Mail.png
Team Name: Los Angeles Bruins Team ID: 11715
Heimat:
Los Angeles / Kalifornien / USA Titel: 0
Stadion: Bruins Cave LA ezm_sig_11715.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
Nachdem man mit dem Beinamen Pirates einen ersten Versuch unternahm löschte man den Account nach 3 Montaen und zog nach Moskau, Russland um, ehe man sich kürzlich dazu entschied wieder in LA weiterzuspielen. Inzwischen hat sich der Braunbär zum Wappentier entwickelt. Für die Bruins ging es bisher maximal in Liga 4.

Die Pirates waren in Saison 9 erstmalig dabei, kamen nie über den vorletzten Platz hinaus. Nachfolgerclub Moskau galt lange Zeit als Außenseiter, verließ den letzten Platz höchstens durch Inaktivität anderer Teams. In Saison 16 spielte man sich erstmalig auf Platz 6, in Saison 17 war man Vierter, in Saison 18 schaffte man erstmalig den Aufstieg in Liga 2.


14097.jpg
Stand: Juli 2016 Manager: Schneidi Mail.png
Team Name: HC Elche Stockholm Team ID: 14097
Heimat:
Stockholm / Stockholms län / Schweden Titel: 0
Stadion: OSTSEEeisSTADION ezm_sig_14097.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
Kein Text vorhanden


11018.png
Stand: August 2016 Manager: kristof Mail.png
Team Name: Vestfold Saints Team ID: 11018
Heimat:
Sandefjord / Vestfold / Norwegen Titel: 0
Stadion: Rasmus Bak Honorary Monument ezm_sig_11018.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
kein Text vorhanden


6349.gif
Stand: Juli 2016 Manager: Crawford20 Mail.png
Team Name: Eisbayern Team ID: 6349
Heimat:
unknown / Bayern / Deutschland Titel: 0
Stadion: Bayern des samma mia Arena ezm_sig_6349.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
kein Text vorhanden


9631.png
Stand: Juli 2016 Manager: Elias1810 Mail.png
Team Name: HK Steelers Ljubljana Team ID: 9631
Heimat:
Llubljana / Osrednjeslovenska / Slowenien Titel: 0
Stadion: Stadion Ljubljana ezm_sig_9631.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
kein Text vorhanden


11035.png
Stand: Juli 2016 Manager: Viking Mail.png
Team Name: Black Rooster Spremberg Team ID: 11035
Heimat:
Spremberg / Brandenburg / Deutschland Titel: 0
Stadion: Huehnerstall Eventplace ezm_sig_11035.png
EZM Seite: Link Wiki Seite: Link
kein Text vorhanden

UHL Icon Clear.png Navigation

Weiterführende Links
UHL_Icon_40px.png
UHL HauptseiteAktuelle InfosBerichterstattungKontakt-ForumWarteliste
Ligastatistiken Teamstatistiken Chronologie Ehemalige Teams Spielplan-Vorlage Teamcodes
Leistungsdaten Ergebnis Übersicht Spieler Saison Statistiken Goalie Saison Statistiken Time to Remember Jubiläumstore Spielerstatistiken Zuschauerstatistiken
Saison 1Saison 2Saison 3Saison 4Saison 5Saison 6Saison 7Saison 8Saison 9Saison 10Special 11Saison 12Saison 13Saison 14Saison 15
Saison 16Saison 17Saison 18Saison 19Saison 20Saison 21Special 22Saison 23Saison 24Saison 25Saison 26Saison 27Saison 28Saison 29
Saison 30Saison 31Saison 32Special 33Saison 34Saison 35Saison 36Saison 37Saison 38Saison 39 - aktuellSaison 40