Wallersee Lakers

Aus EZM Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wallersee Lakers
17512.png
Vereinsinformationen
Manager Svk.png danjopodo
Vereinsgründung 05.01.2017
Nation Aut.png
Standort Seekirchen am Wallersee
Spielbetrieb
Region Westeuropa
Liga 7.19
Team-ID 17512
Trikots 17512-home.png 17512-away.png
Stadion
Stadionname Wallersee Arena
Fassungsvermögen 4.200 Plätze
Team
Trainer Svk.png Radovan Bakos
Teamkapitän Aut.png Lorenz Kapuziner


Die Wallersee Lakers sind ein in Saison 101 gegründeter österreichischer Eishockeyclub aus Seekirchen am Wallersee (Bezirk Salzburg-Umgebung).

Clubhistorie

101-104

Gegründet in Saison 101, gelang es den Wallersee Lakers bereits in ihrer ersten Saison in der Division 8 den Grunddurchgang zu gewinnen. Im Halbfinale war dann Endstation. In den folgenden 2 Saisonen kam die Mannschaft ebenfalls nicht über das Halbfinale hinaus, ehe in Saison 104 mit dem Vizemeister-Titel erstmals der Aufstieg in die Division 7 gelang.

105

In ihrer Division-7-Premiere schafften die Lakers nicht den Klassenerhalt. Sie mussten sich mit Platz 11 im Grunddurchgang und 2 Niederlagen in den Playdowns abfinden und wieder den Gang in Division 8 antreten.

106

In der Vorbereitung stießen durch Draft und Transfer mit Kevin Klausmann und Darryll Rasmussen zwei aussichtsreiche junge Talente zum Team. Ungeschlagen setzten sich die Lakers auf Platz 1 der Tabelle fest, im Playoff gab es eine spannende Finalserie gegen die Zürich Highlanders, die mit 2:1 gewonnen wurde. Die Lakers holten den Titel und schafften den sofortigen Wiederaufstieg.

107-108

Nach dem Wiederaufstieg spielten die Lakers eine fantastische Saison, in der sie völlig überraschend das Halbfinale der Division 7.19 erreichten und um ein Haar am Finale vorbeischrammten. In der darauffolgenden Spielzeit konnte man aufgrund von Sparmaßnahmen und verstärkter Konzentration auf den Nachwuchs diesen Erfolg nicht wiederholen und landete auf Platz 6.


Ziele

Aktuell konzentriert man sich auf Nachwuchsarbeit und möchte in den nächsten Saisonen um den Aufstieg in die Division 6 mitspielen.

Zuschauerschnitt

Saison 103: 1.545

Saison 104: 2.055

Saison 105: 2.671

Saison 106: 2.705

Saison 107: 3.887

Saison 108: 4.100

Saison 109: 4.509

Rund um das Team

Über den Manager

Manager danjopodo stammt aus der Slowakei, entschied sich jedoch einen Eishockeyverein in seiner Wahlheimat Österreich zu gründen. Beim EZM World Cup drückt er eigenen Angaben zufolge beiden die Daumen.

Über den Trainer

Der erste Kapitän der Mannschaft der Saisonen 101 bis 104, Radovan Bakos, entschied sich nach seinem Karriereende dem Verein erhalten zu bleiben und übernahm mit Saison 105 das Traineramt.

Erfolge

101

Platz 1 im Grunddurchgang (Division 8.6)

Kurylenko Trophy Gold für Cze.png Martin Vejvoda

Kurylenko Trophy Silber für Svk.png Radovan Bakos

102

Kurylenko Trophy Gold für Cze.png Martin Vejvoda

Kurylenko Trophy Bronze für Aut.png Adrian Binder

104

Aufstieg, Vize-Meister (Division 8.35)

Bengtsson Trophy Silber für Aut.png Florian Nagl

Schultes Trophy Bronze für Svk.png Radovan Bakos

106

Aufstieg, Meister (Division 8.32)

Bengtsson Trophy Gold für Aut.png Florian Nagl

107

Bengtsson Trophy Silber für Aut.png Florian Nagl

108

Bengtsson Trophy Bronze für Aut.png Florian Nagl

Hall of Fame

Aut.png Florian Nagl

Aufgenommen in Saison 109 - für seine bisher 4 Bengtsson Trophies (1x Gold, 2x Silber, 1x Bronze) und unfassbare 24 Shutouts im Kasten der Lakers (Karriere gesamt: 25 Shutouts)!