Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


worldcup:lettland

Lettland
WC Hauptseite
◄ KoreaNorwegen ►
1. Spiel A-WC I Schweiz 1:6
1. Sieg A-WC III Slowakei 2:1
1. Niederlage A-WC I Schweiz 1:6
1. Torschütze Ojars Sarmis Schweiz 1:6

Rekord Ergebnisse

Höchste Siege

Team Gegner T GT WC
5 0 XVII
5 0 XIX
6 2 XVI
5 1 XX
4 0 XVIII

Höchste Niederlagen

Team Gegner T GT WC
0 10 II
0 9 II
0 8 II
0 8 I
1 8 II

Gegner

Alle Gegner / Alle Ergebnisse

Team Geg. To Ggt OT/SO S/N WC #
0 : 9 N II
0 : 5 N III
1 : 5 N IV
3 : 2 OT S VI
2 : 3 N VII
4 : 2 S VIII
3 : 1 S X
3 : 4 OT N XII
4 : 1 S XIV
3 : 2 OT S XV
2 : 4 N XV
3 : 1 S XVI
2 : 3 SO N XVII
2 : 3 N XVIII
4 : 2 S XIX
6 : 2 S XVI
4 : 0 S XVIII
1 : 4 N IV
2 : 3 OT N V
3 : 1 S VII
1 : 4 N IX
3 : 1 S X
3 : 4 OT N XII
0 : 2 N XV
4 : 2 S XVI
1 : 4 N XVII
3 : 2 SO S XVIII
1 : 6 N I
0 : 7 N I
1 : 8 N II
3 : 5 N VI
1 : 3 N VI
2 : 4 N VIII
3 : 4 OT N XI
1 : 5 N XII
4 : 5 OT N XIII
1 : 2 N XIV
3 : 2 SO S XVI
1 : 0 S XVII
1 : 3 N XVIII
3 : 2 OT S XXI
1 : 4 N III
3 : 1 S IV
2 : 5 N V
3 : 2 S VI
2 : 1 S VIII
1 : 2 N IX
4 : 3 S X
1 : 3 N XI
2 : 3 N XIII
4 : 3 SO S XVI
1 : 2 OT N XVI
2 : 0 S XVII
5 : 4 OT S XVIII
4 : 1 S XVIII
4 : 2 S XX
1 : 6 N II
3 : 2 S IV
1 : 4 N VII
4 : 3 OT S IX
1 : 2 N X
1 : 4 N XI
1 : 3 N XIII
2 : 3 OT N XIV
2 : 3 SO N XV
2 : 3 N XVI
2 : 1 OT S XVIII
1 : 5 N II
4 : 3 S IV
3 : 2 S V
2 : 6 N IX
2 : 1 SO S XIII
3 : 2 S XV
3 : 1 S XVIII
2 : 0 S XIX
2 : 0 S XX
2 : 1 SO S XXI
1 : 3 N XX
1 : 2 SO N XXI
0 : 8 N II
1 : 5 N III
1 : 4 N IV
0 : 6 N V
0 : 5 N VI
2 : 1 SO S VII
1 : 4 N IX
2 : 4 N X
4 : 3 S XV
3 : 1 S XVII
3 : 4 SO N XVIII
4 : 3 OT S XIX
1 : 2 N III
2 : 3 OT N IX
4 : 1 S XI
1 : 3 N XII
3 : 2 S XIII
4 : 3 SO S XIV
3 : 4 N XX
3 : 4 N III
3 : 4 OT N VII
2 : 3 N VII
2 : 5 N VIII
0 : 1 N IX
5 : 4 OT S X
1 : 2 N XI
1 : 3 N XII
3 : 2 SO S XIV
2 : 3 N XV
3 : 2 S XVII
5 : 4 S XIX
3 : 2 OT S XIX
2 : 3 N XX
4 : 1 S XXI
4 : 3 S V
4 : 1 S VI
4 : 1 S VII
3 : 4 N VIII
1 : 3 N XI
2 : 3 SO N XII
4 : 3 OT S XIII
2 : 1 S XV
2 : 0 S XVI
2 : 3 OT N XVII
3 : 4 OT N XIX
5 : 1 S XX
2 : 3 OT N XXI
1 : 4 N XXI
1 : 2 OT N II
2 : 0 S VI
3 : 1 S VII
3 : 2 OT S VIII
2 : 3 N XIV
3 : 2 S XVI
4 : 2 S XVII
3 : 1 S XXI
1 : 6 N I
0 : 6 N II
1 : 2 N III
2 : 3 N V
2 : 4 N VII
2 : 3 SO N IX
4 : 2 S X
4 : 3 S XIII
5 : 0 S XVII
3 : 1 S XVIII
5 : 0 S XIX
2 : 1 S III
4 : 0 S IV
3 : 2 S V
1 : 3 N VIII
5 : 3 S X
2 : 3 OT N XI
3 : 2 OT S XII
4 : 5 OT N XIV
2 : 1 S XV
0 : 8 N I
0 : 10 N II
0 : 7 N IV
2 : 4 N VI
1 : 5 N VI
1 : 3 N X
3 : 2 OT S XVI
5 : 2 S XIX
2 : 3 N XIX
1 : 6 N XX
2 : 4 N XXI
1 : 3 N XXI
1 : 6 N III
1 : 6 N V
1 : 5 N VI
1 : 5 N VII
2 : 3 N VIII
4 : 2 S X
2 : 5 N XI
2 : 4 N XII
2 : 4 N XIII
1 : 3 N XIV
2 : 1 SO S XV
3 : 1 S XVII
0 : 3 N XIX
2 : 4 N XX
1 : 3 N XXI

Bisherige Gegner (1. Sort. Siege hoch, 2. Sort. Niederl. niedrig)

Team Geg. T : GT S N SP
39 : 36 9 6 15
24 : 21 8 2 10
39 : 34 7 7 14
36 : 47 7 8 15
21 : 13 6 2 8
26 : 20 6 3 9
39 : 43 6 9 15
29 : 30 5 6 11
21 : 27 4 6 10
21 : 48 4 8 12
18 : 18 3 4 7
20 : 34 3 8 11
25 : 56 3 11 14
25 : 55 3 12 15
10 : 2 2 0 2
18 : 57 2 10 12
2 : 5 0 2 2
- - 413 : 546 78 104 182

Presseabteilung

Pressesprecher

- WC XVI Crusher (Tallinn Skulls)
- WC XII Charlie666 (HK Lokomotive Minsk)

WC XVI

22.02.2020 12:06 Lettland gewinnt Bronze

Nach einer starken Leistung, in der die russische Mannschaft zum Teil dominiert wurde, siegte unser Team gestern Abend hochverdient mit 2:0. Der Siegtorschütze Leons Lavins konnte es kaum glauben: „Wir sind unendlich stolz auf dieses Team. Das bessere Team hat heute gewonnen!. Besonders freut mich dieser Erfolg auch für unsere beiden Goalies, die vor dem Turnier als unsere größte Schwäche bezeichnet wurden. Nun werden wir einige Tage feiern…

06.02.2020 09:02 Knapper Erfolg gegen Slowenien

Im dritten Spiel konnte unser Team dank des späten Siegtreffers von Varis Lisovks den dritten Sieg einfahren. Damit haben unsere Jungs nun 7 Punkte auf dem Konto und sind auf einem guten Weg, das ausgegebene Ziel Viertelfinale zu erreichen. Der Matchwinner äußerte sich direkt nach der Partie: „Ich freue mich, dem Team mit einem so wichtigen Tor geholfen zu haben. Trotz des aktuellen Tabellenstands werden wir uns aber gegen die Finnen steigern müssen. Gegen dieses starke Team sind wir Außenseiter, wollen und können aber Punkte holen.“

WC XII

17.07.2018 11:28 Am Ende Platz 14

Im Platzierungsspiel um Platz 14 gegen Italien fand man eine lettische Mannschaft auf dem Eis vor, die der in den ersten Gruppenspielen ähnelte. Ihr fehlte der Biss, so dass es am Ende eine verdiente Niederlage gab. Nach dem zweiten Drittel führte Italien mit 2:0, bevor Miervaldis Lettland noch einmal ins Spiel brachte, ehe ein Empty Net Goal das Spiel zum 3:1 für Italien entschied. Am Ende steht somit der 14. Platz da. Im Vergleich zur letzten WM zwar eine Verbesserung, insgesamt jedoch eine Enttäuschung. Nicht einmal konnte das Team 3 Punkte einfahren, nur einen Sieg gab es überhaupt. „Sehr schade. Ich hatte von der Mannschaft mehr erwartet. Jetzt muss man das alles analysieren und die Fehler beheben“, forderte WM-Experte Olafs Raitums.

15.07.2018 20:33 Endlich ein Sieg

Bis zum letzten Spieltag der Gruppenphase musste die lettische Mannschaft warten, doch endlich darf man den ersten Sieg feiern. Im direkten Duell um den 7. Platz in Gruppe B bezwang die Mannschaft den Gegner aus der Slowakei. Das vierte Spiel in Folge, indem es für Lettland in die Overtime ging, welche man diesmal aber erfolgreich gestalten konnte. Harijs Ermanis gelang das entscheidende Tor, nachdem Dairis Neiland bereits in der regulären Spielzeit zwei Treffer gelangen. Dank des Sieges verteidigte die lettische Mannschaft den 7. Platz und trifft nun im Spiel um Platz 13 auf Italien. „Ich bin froh, dass die Mannschaft doch noch gewinnen kann. Das wird uns Rückenwind gegen die Italiener geben“, sagte WM-Experte Olafs Raitums.

12.07.2018 22:23 Weiter sieglos

Auch im sechsten Spiel ging die lettischen Mannschaft nicht als Sieger vom Platz und bleibt das einzige sieglose Team bei dieser WM. Zum dritten Mal in Folge schaffte man es immerhin in die Overtime. Zu mehr reichte es aber erneut nicht. Zumindest Moral zeigte die Mannschaft und kam nach 1:3-Rückstand zurück, um am Ende jedoch 3:4 zu verlieren. Im letzten Spiel geht es gegen den Tabellenletzten, die Slowakei. Dort soll endlich der erste Sieg her, andernfalls spielt man nur um Platz 15. Das Viertelfinale ist nun auch rechnerisch nicht mehr möglich. „Der erste Sieg muss jetzt her. Es gibt keine Ausreden mehr, das ist man den Fans schuldig“, fordert WM-Experte Olafs Raitums.

10.07.2018 22:23 Mit dem Rücken zur Wand

Das lettische Team bleibt das einzige bei dieser WM was noch ohne Sieg ist. Auch gegen Gastgeber Russland reichte es nicht zu mehr als einem Punkt. In einem ausgeglichenen Spiel lag Lettland zwei Mal in Führung, dennoch ging es am Ende mit 2:2 in die Overtime. Nachdem dort keine Entscheidung fiel, gewann Russland schließlich das Penaltyschießen. Somit steht die lettische Mannschaft mit dem Rücken zur Wand. In den abschließenden zwei Spielen gegen Österreich und Slowakei müssen dringend 6 Punkte her um die Chance aufs Viertelfinale zu wahren, doch auch die Konkurrenten müssen mitspielen. „Es sieht nicht gut aus. Doch so lange die Chance noch da ist, egal wie gering sie ist, müssen die Spieler daran glauben“, sagte WM-Experte Olafs Raitums.

08.07.2018 21:35 Eine Niederlage wie ein Sieg

Vielleicht ist es der Moment, der die Wende einläutet. Der die Mannschaft und Fans wieder ans Viertelfinale glauben lässt. Der die Initialzünding ist. Lange hält Lettland gegen Kanada gut mit, geht sogar in Führung und macht später nach Rückstand den Ausgleich zum 2:2 gegen den haushohen Favoriten. 3 Minuten vor Schluss gelingt den Kanadiern dann das 3:2. Die lettischen Fans verstummten, kurz hingen alle Köpfe auf der lettischen Bank. Doch das Team zeigte Moral, der Coach nahm den Torwart raus und 85 Sekunden vor Spielende gelang Neiland der erneute Ausgleich. Es war wie die Erlösung und sorgte für Eskalation auf Rängen und Bank. Der Moment zeigt was mit dem nötigen Glaube und Zusammenhalt möglich ist. Dass man in OT verlor, war zweitrangig

06.07.2018 22:40 Ernüchterung nach Debakel

Ernüchterung macht sich breit im lettischen Lager. Auch nach dem dritten Spiel steht man noch ohne einen einzigen Punkt da, und als wäre das nicht schon genug holte man sich gegen Tschechien eine ordentliche Packung ab - 1:5, höher verlor bisher noch kein Team. Das Unterzahlspiel glich einer Katastrophe. Dank eines Tores von Harijs Visnakovs stand es nach dem ersten Drittel noch 1:1. Im zweiten Drittel kassierte man dann bei vier Unterzahlsituationen vier Gegentore. Desaströs! Das Spiel war gelaufen, im letzten Dritten ließ sich nichts mehr machen. „Ein Debakel“, meinte WM-Experte Raitums, „das muss man erstmal sacken lassen. Jetzt müssen dringend Siege her“. Die nächste Chance dafür gibt es gegen das noch ungeschlagene Kanada.

04.07.2018 22:39 Schwaches Spiel, verdiente Niederlage

Nach dem guten, aber punktlosen Auftritt gegen die USA folgte nun ein weiterer punktloser, aber insgesamt auch enttäuschender Auftritt gegen Norwegen. Mit je 22 Checks und Blocks zeigte man sich körperlich zwar wieder auf der Höhe, spielerisch baute man im Vergleich zum Auftaktspiel aber deutlich ab. Nur 18 Torschüsse konnte die Mannschaft herausspielen und verlor am Ende verdient mit 1:3. Fadejevs' Treffer zum 1:2 sorgte noch einmal für Hoffnung, am Ende musse man sich jedoch geschlagen geben. „Sehr enttäuschend und ein herber Rückschlag gegen einen direkten Konkurrenten um Platz 4. Hoffen wir, dass die Mannschaft die richtigen Schlüsse daraus zieht und sich gegen Tschechien wieder steigert“, kommentierte WM-Experte Olafs Raitums.

03.07.2018 12:29 Für den Kampf nicht belohnt

Die Statistiken gegen den großen Favoriten USA stimmten: 33 Torschüsse, mehr Bullygewinne, mehr Checks, sogar minimal mehr Zeit in der Offense. Nach dem 2. Drittel sah es rosig aus, dank zwei Toren von Harleif Loveson führte man gegen den Titelaspiranten. Doch im letzten Spielabschnitt drehte die USA auf, so dass das lettische Team sich nach großem Kampf mit 2:4 geschlagen geben musste. „Sehr schade, aber wir dürfen den Kopf nicht hängen lassen. Das war über weite Strecken eine gute Partie, das müssen wir mitnehmen. Wenn wir so auch gegen Norwegen spielen, dann sehe ich gute Chancen für den ersten Sieg“, sagte Experte Olafs Raitums vor den Kameras. Norwegen, das ist morgen der nächste Gegner der lettischen Mannschaft.

Kader

WC XXI

Pos Name Team ALT STÄ ERF SEF
G Tomass Vasks Tartu Steelbirds 30 95 100 97,0
G Jakobs Plendiskis Gundelshausen Sharks 29 95 99 96,8
V Nauris Pavlovs Oilers Stars 31 97 100 98,2
V Avo Zoltoks Buron Dukes 30 88 95 91,8
V Levs Bendrupe HK Soca Bovec 29 86 100 91,6
V Henrijs Sprukts Tartu Steelbirds 37 85 100 91,0
V Aleksejs Peteris HK Lokomotive Minsk 20 70 53 72,6
V Rodrigo Mustukovs Lachsbrüder 21 61 52 67,0
C Alvers Ozoli?š Wakaluba Space Invaders 36 100 100 100,0
C Mareks Skalbe FireAllStars 32 95 100 97,0
C Viktors Dombrovskis Icetiger Prag 20 60 26 61,2
S Leonards Kenins Sowjetski Sojus Moskau 36 100 100 100,0
S Magnus Apseitovs Red HAZE Kansas 31 97 96 97,4
S Maris Girgensons EisernSC 37 90 100 94,0
S Grigorijs Brivzemnieks Sbornaja 36 89 100 93,4
S Kazimirs Ostrovskis Fredrikstad Ducks 21 77 50 76,2
S Martins Naumovs Landshut Maniacs 20 68 39 68,6
ø 29,2 85,5 82,9 87,9
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
worldcup/lettland.txt · Zuletzt geändert: 2022/03/13 13:26 von chris8181